Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.08.2004, 10:20

Essen: Wechsel zwischen den Pfosten

Renno strahlt mehr Ruhe aus

Für die Überraschung des Tages hatte Essens Trainer Jürgen Gelsdorf schon vor dem Anpfiff der Partie gegen Erfurt gesorgt. Statt des 27-jährigen Robert Wulnikowski (54 Zweitligaspiele für Union Berlin) stand René Renno (25) zum ersten Mal in dieser Spielklasse zwischen den Pfosten.

"Robert strahlte auch im Training nicht die Ruhe und Gelassenheit aus, die er und seine Vorderleute nötig haben. Ich hatte bisher auf seine Zweitliga-Erfahrung gebaut", so Gelsdorf, "doch zur Zeit habe ich den Eindruck, als würde er sich selbst zu sehr unter Druck setzen."

Wulnikowski wird sich nun erst einmal gedulden müssen, ehe er eine neue Chance bekommt. Der Trainer kündigte an, dass es "vorerst keine Rotation auf dem Torwart-Posten geben wird". Warum auch? Renno zeigte gegen Erfurt mehr als eine passable Leistung. Damit ist klar, dass er auch am Freitag im Testspiel gegen den VfL Bochum wieder von Beginn an das Tor hüten wird.

 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine