Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.04.2019, 12:03

Bielefeld belohnt sich nicht für eine dominante erste Hälfte

Yabo weiß: "Das muss der nächste Entwicklungsschritt sein"

Für Arminia Bielefeld hätte es nach den 90 Minuten am Millerntor mehr sein können, als nur der eine Punkt. Im ersten Durchgang waren die Westfalen klar überlegen, verpassten es aber nachzulegen und mussten sich am Ende mit dem Remis begnügen.

Reinhold Yabo & Fabian Klos
Führungsspieler unter sich: Reinhold Yabo (l.) mit Fabian Klos.

Der Ärger über zwei verlorene Zähler war den Schützlingen von Uwe Neuhaus anzumerken, dennoch konnte der DSC auch einige positive Erkenntnisse aus der Partie ziehen. Der frühen Führung durch Fabian Klos ließ die Arminia weitere gefällige Angriffe folgen und kam weiter zu gefährlichen Tormöglichkeiten, konnte diese aber nicht verwerten. "Das muss der nächste Entwicklungsschritt sein: die Situationen besser ausspielen und Tore schießen", weiß Mittelfeldmotor Reinhold Yabo um das aktuell größte Manko bei seinem Team.

Dass es am Sonntag gegen St. Pauli nicht für drei Zähler reichte, lag neben der fehlenden Chancenverwertung vor allem auch am starken Leistungsabfall, der im zweiten Durchgang folgte. Bielefeld verschlief die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff und musste prompt den Ausgleich hinnehmen. "Das, was wir vor der Pause gespielt haben, müssen wir über 90 Minuten auf den Platz bringen", ärgerte sich Torschütze Klos über die fehlende Konstanz.

Blicke richten sich auf die kommende Spielzeit

Folgen hat die Punkteteilung allerdings keineswegs, die Arminia wird die Saison im gesicherten Mittelfeld beenden. Die frühe Planungssicherheit will man auf der Alm aber nutzen, um bereits jetzt an der Spielidee und deren Umsetzung für die kommende Spielzeit zu feilen. "Es muss unser Ziel sein, die vorhandene Spielkultur zu entwickeln und diese zu verfestigen. Wir müssen Konstanz in die Abläufe reinkriegen und auch ein Selbstverständnis dafür entfalten. Solche Prozesse passieren aber nicht von heute auf morgen. Daher müssen wir auch in den restlichen Spielen dieser Saison alle Momente nutzen, um den Prozess weiter voranzubringen und als Mannschaft weiter zusammenzuwachsen", so Yabo in einem Vereinsinterview.

Die nächste Möglichkeit, einen weiteren Schritt in dieser Entwicklung zu gehen, bietet sich für Yabo & Co. am kommenden Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Ingolstadt.

tso/cb

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Arminia Bielefeld
Gründungsdatum:03.05.1905
Mitglieder:11.734 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Blau
Anschrift:Melanchthonstraße 31 a
33615 Bielefeld
Telefon: (05 21) 96 61 10
Telefax: (05 21) 96 61 11 1
E-Mail: info@arminia-bielefeld.de
Internet:http://www.arminia-bielefeld.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine