Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.03.2019, 14:59

SVS-Trainer geht optimistisch in die Endphase

Koschinat: "Abstiegskampf wird erst am letzten Spieltag entschieden"

Durch zwei Siege in Folge hat der SV Sandhausen den Sprung über den ominösen Strich geschafft. Für Trainer Uwe Koschinat stellt dieser Zwischenspurt zwar "eine tolle Sache" dar, dennoch will sich der 47-Jährige nicht von überschwänglichen Gefühlen leiten lassen - schließlich werde der Kampf um den Klassenerhalt seiner Meinung nach erst ganz spät entschieden.

Uwe Koschinat
Daumen hoch für zwei Siege in Folge: Sandhausens Trainer Uwe Koschinat.
© imagoZoomansicht

Auf die Frage, ob das 4:0 über den FC St. Pauli einem kleinen Wunder gleiche, kannte Koschinat nur eine kurze, ganz bestimmte Antwort: "Nein!" In solchen Extremen will der Coach der Kurpfälzer grundsätzlich nicht denken - schließlich habe er auch "nach dem Aue-Spiel (0:3, Anm. d. Red.) die Weltuntergangsstimmung" nicht geteilt. Dementsprechend verfalle er nun auch nicht in Euphorie.

Obwohl er sein Team "in fast allen Spielen auf Augenhöhe" gesehen, und Sandhausen "oftmals mit Pech verloren" habe, sei die Einstellung immer Vorbildlich gewesen. Apropos Einstellung: Aus der Not eine Tugend machen - so lautet das Sandhäuser Credo während der Länderspielpause. Koschinat selbst hätte "lieber schon am nächsten Wochenende wieder gespielt, um das Momentum zu nutzen" - schließlich habe man "ja noch nicht wirklich etwas erreicht".

Trotzdem wird der SVS, obgleich es in den spielfreien Tagen durchaus die Möglichkeit gegeben hätte, kein Testspiel absolvieren. Stattdessen fokussiert sich Koschinat auf die kommenden Aufgaben und die Behebung jüngster Defizite: "Wir müssen noch schneller und konsequenter den Abschluss suchen", kündigt der Coach durch die Blume intensive Torschussübungen an.

Nach der Pause gastiert Sandhausen in Ingolstadt (Sonntag, 31. März, 13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) und kann im Duell mit einem direkten Konkurrenten weiter wichtige Zähler sammeln. Im Falle eines Sieges glaubt Koschinat indes nicht an eine vorzeitige Rettung. Obwohl das Team seiner Meinung nach "die Qualität hat, um in der 2. Liga zu bleiben", ist sich der Trainer zu 100 Prozent sicher: "Der Abstiegskampf wird erst am letzten Spieltag entschieden."

kög/wb

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
11. FC Köln68:3154
 
2Hamburger SV38:2951
 
31. FC Union Berlin43:2647
 
4SC Paderborn 0761:4144
 
5FC St. Pauli38:4044
 
61. FC Heidenheim40:3243
 
7Holstein Kiel51:4142
 
8Jahn Regensburg39:3938
 
9VfL Bochum37:3935
 
10Arminia Bielefeld40:4335
 
11SpVgg Greuther Fürth28:4334
 
12SV Darmstadt 9838:4633
 
13Erzgebirge Aue34:3832
 
14Dynamo Dresden32:3932
 
15SV Sandhausen31:3926
 
161. FC Magdeburg28:4124
 
17MSV Duisburg24:4222
 
18FC Ingolstadt 0426:4719

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine