Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.09.2012, 08:45

Braunschweig: Interview mit Kevin Kratz

"Es macht mehr Spaß"

Von Zweitliga-Absteiger Alemannia Aachen zum aktuellen Spitzenreiter Eintracht Braunschweig. Als einziger Neuzugang hat sich Kevin Kratz (25) ins Team gespielt und spricht im Interview mit dem kicker über den Trainer, die Tabelle und den Neuanfang.

Vertrauen gerechtfertigt: Dank Sechser Kevin Kratz (hier mit Kumbela, re.) kassierte die Eintracht in vier Partien erst ein Gegentor.
Vertrauen gerechtfertigt: Dank Sechser Kevin Kratz (hier mit Kumbela, re.) kassierte die Eintracht in vier Partien erst ein Gegentor.
© imagoZoomansicht

kicker: Herr Kratz, nach dem famosen Saisonauftakt mit vier Siegen in der 2. Liga und dem Erreichen der zweiten Pokal-Runde kam Ihnen die Spielpause sicherlich ungelegen, oder?

Kevin Kratz: Natürlich hätten wir jetzt, wo wir gerade im Rhythmus waren, gerne weitergespielt. Aber nach der langen Vorbereitung war es auch wichtig, mal ein paar Tage durchschnaufen zu können. Zumal wir im Training ja trotzdem fleißig gearbeitet haben.

kicker: Nach vier Spieltagen führen Sie mit Braunschweig die Tabelle verlustpunktfrei an. Was ist Ihnen noch zuzutrauen?

Kratz: Bis jetzt läuft es in der Tat hervorragend für uns. Wir haben an den ersten Spieltagen einen guten Eindruck hinterlassen und unsere Spiele, wie ich finde, zu Recht gewonnen.

kicker: Sie sind der Frage ausgewichen: Was ist nach dem Traumstart diese Saison für die Eintracht noch möglich?

Kratz: Natürlich wollen wir so lange wie möglich oben bleiben. Es ist schließlich ein schönes Gefühl, wenn man auf die Tabelle schaut und sieht, dass man mehr Punkte hat als die anderen.

kicker: Der Aufstieg ist innerhalb des Teams aber kein Thema?

Kratz: Nein, absolut nicht. Wir fahren gut damit, von Spiel zu Spiel zu denken. Ich bin davon überzeugt, dass in dieser Mannschaft jede Menge Potenzial steckt. Am Ende wird man sehen, wozu es führt, wenn wir unsere Spiele weiterhin erfolgreich gestalten.

kicker: Sie haben mit Aachen eine Saison Abstiegskampf hinter sich, nun dieser Höhenflug mit Braunschweig. Größer könnten die Gegensätze kaum sein, oder?

Kratz: Das stimmt. Wir haben jetzt mit Braunschweig schon so viele Punkte wie mit Aachen letztes Jahr nach 16 Spieltagen.

"Letzte Saison musste ich mich förmlich zum Training schleppen"

kicker: Welche Auswirkungen hat das auf Ihre Stimmung?

Kratz: Es macht einfach mehr Spaß, wenn man gewinnt, man fährt mit viel besserer Laune zum Training. Letzte Saison musste ich mich zwischenzeitlich förmlich zum Training schleppen.

kicker: Sie spielten bisher immer von Beginn an. Hat Sie das überrascht?

Kratz: Na ja, es war schon mein Ziel, mir hier einen Stammplatz zu erkämpfen. Noch viel wichtiger war mir jedoch, dass ich in ein Team komme, das funktioniert. Nach Aachen wollte ich einen Neuanfang - und ich bin froh, dass mir das gelungen ist.

kicker: Hatten Sie nicht zwischenzeitlich mal Bedenken, in ein eingespieltes Team zu kommen, das in der Vergangenheit sehr erfolgreich war?

Kratz: Nein, ganz im Gegenteil. Wenn die Stimmung in der Mannschaft passt, hat man es als Neuzugang sogar deutlich einfacher.

kicker: Von Ihrem Trainer Torsten Lieberknecht stammt der Satz: "Bei uns ist das System der Star." An den ersten vier Spieltagen habe Sie vier verschiedene Systeme gespielt. Überfordert Sie das nicht manchmal?

Kratz: Nein, aboslut nicht. Ich finde das sehr positiv, weil wir dadurch nicht so leicht auszurechnen sind und verschiedene Möglichkeiten haben. Im Profi-Fußball habe ich noch keinen Trainer erlebt, der so viel Wert auf taktische Flexibilität legt wie er.

Interview: Christian Schiebold

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lieberknecht

Vorname:Torsten
Nachname:Lieberknecht
Nation: Deutschland
Verein:MSV Duisburg

weitere Infos zu Kratz

Vorname:Kevin
Nachname:Kratz
Nation: Deutschland
Verein:Atlanta United FC
Geboren am:21.01.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine