Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.09.2002, 11:15

Karlsruhe: Co-Trainer Lelle ebenfalls beurlaubt

Stefan Kuntz muss gehen

Mit nur zwei Punkten steht der Karlsruher SC auf dem letzten Tabellenplatz. Nach der 0:2-Niederlage am Montag gegen Eintracht Frankfurt zog der Verein nun die Reißleine. Das Präsidium um Prof. Dr. Gerhard Seiler beurlaubte Trainer Stefan Kuntz am Mittwoch. Co-Trainer Frank Lelle wurde ebenfalls von seinen Aufgaben entbunden. “Menschlich fällt keinem die Trennung von Kuntz leicht. Aber die Gesetze im bezahlten Fußball sind eisenhart“, erläuterte Seiler die Entscheidung, für die Kuntz keinerlei Verständnis aufbringt. “Die Entscheidung ist für mich überraschend und nicht nachvollziehbar“, kommentierte der 39-Jährige seine Entlassung. Kuntz, der in seiner aktiven Karriere 449 Bundesligaspiele und 25 Länderspiele bestritt, hatte die sportliche Verantwortung bei den Badenern am 1. Juli 2000 übernommen.

Als Interimscoach, bis eine "externe Lösung" gefunden ist, wird der bisherige Co-Trainer Marco Pezzaiuoli die Mannschaft betreuen. Als Favoriten für den Trainerjob bei dem ehemaligen Bundesligisten werden Lorenz-Günther Köstner und Wolfgang Rolff gehandelt.

 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine