Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Holstein Kiel

Holstein Kiel

1
:
2

Halbzeitstand
0:0
SC Paderborn 07

SC Paderborn 07


HOLSTEIN KIEL
SC PADERBORN 07
15.
30.
45.
60.
75.
90.











       
Holstein Kiel
1
:
2

SC Paderborn 07
14:52

Das Spiel ist aus! Paderborn siegt mit 2:1 in Kiel und sichert sich drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg. Holstein war zu lange zu passiv und gab die Blitzführung nach Wiederanpfiff aus der Hand.


 
Schlusspfiff

 
14:50
90.+2

Kiel kommt nicht wirklich nach vorne, Paderborn spielt das hier gut.


 
14:49
90.+1

Vier Minuten Nachspielzeit!


 
14:48
90.

Zolinski hat Platz, wartet mit dem Abschluss aber zu lange und verliert den Ball.


 
14:46
88.

Noch knapp zwei Minuten - Paderborn mauert, Kiel versucht durchzubrechen.


 
14:44
86.
Spielerwechsel: Gjasula für Michel (SC Paderborn 07)

Baumgart reagiert, bringt einen Mittelfeldmann für einen Stürmer.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
63%


 
14:42
84.

Wie reagiert Kiel jetzt? Null Punkte aus diesem Duell wären fatal für Holstein.


 
Holstein Kiel
1
:
2

SC Paderborn 07
14:40
82.
1:2 Antwi-Adjej (Rechtsschuss, Zolinski)

Paderborn führt! Und das ist verdient. Schneller Einwurf auf Zolinski, dessen Flanke in Richtung Michel eigentlich ungenau ist, doch der Ball hüpft weiter und landet bei Antwi-Adjej, der ihn aus 16 Metern ins lange Eck schlenzt.


BALLKONTAKTE
54
PASSQUOTE
83%


 
14:40
90.+2
Gelbe Karte: Karazor (Holstein Kiel)

BALLKONTAKTE
20
PASSQUOTE
58%


 
14:38
80.
Gelbe Karte: Hünemeier (SC Paderborn 07)

Hünemeier steigt etwas zu aggressiv gegen Serra ein - es gibt die erste Verwarnung des Spiels.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
90%


 
14:36
79.
Spielerwechsel: Tekpetey für Pröger (SC Paderborn 07)

Auch der SCP macht Ernst: Tekpetey kommt für Pröger.


BALLKONTAKTE
34
PASSQUOTE
72%


 
14:34
76.

Und Serra hat die Riesenchance zum 2:1! Schindler flankt den Ball in die Mitte an Keeper Zingerle vorbei, doch Serra kommt vor dem leeren Tor nicht an den Ball ran.


 
14:32
74.
Spielerwechsel: Serra für J.-S. Lee (Holstein Kiel)

Kiels Toptorschütze Serra kommt für Lee. Mehr Angriffspower für Holstein.


BALLKONTAKTE
29
PASSQUOTE
77%


 
14:31
73.

Paderborn spielt es viel zu kompliziert und bringt sich selbst um eine gute Chance im Kieler Strafraum.


 
14:29
72.
Spielerwechsel: Karazor für Meffert (Holstein Kiel)

Bei Kiel kommt Karazor für Meffert.


BALLKONTAKTE
39
PASSQUOTE
76%


 
14:29
72.
Spielerwechsel: Zolinski für Gueye (SC Paderborn 07)

Der weitestgehend blasse Gueye verlässt die Partie und wird von Zolinski ersetzt.


BALLKONTAKTE
35
PASSQUOTE
75%


 
14:28
70.

20 Minuten noch. Derzeit ginge das 1:1 in Ordnung, auch wenn der SCP die aktivere Mannschaft ist.


 
14:26
68.

Paderborn macht weiter mehr, Antwi-Adjej zieht ebenfalls aus spitzem Winkel ab und verfehlt das Tor.


 
14:23
65.
Spielerwechsel: Schindler für Honsak (Holstein Kiel)

Erster Wechsel der Partie - Schindler kommt zu seinem Comeback.


BALLKONTAKTE
29
PASSQUOTE
43%


 
14:23
65.

Wieder Klement, diesmal aus der Distanz. Reimann wehrt den Ball ab, allerdings genau in die Beine von Michel. Der Stürmer kann den Ball aber nicht kontrollieren.


 
14:21
63.

Klement wird im Strafraum angespielt und zieht aus sehr spitzem Winkel ab. Der Ball landet am Außennetz.


 
14:19
61.

Das Spiel ist jetzt wieder ausgeglichen, beide Teams suchen ihren Weg nach vorne.


 
14:17
59.

Der SCP beweist Moral und gleicht innerhalb von zehn Minuten es. Die Partie bleibt spannend.


 
Holstein Kiel
1
:
1

SC Paderborn 07
14:15
57.
1:1 Pröger (Rechtsschuss)

Pröger gleicht aus - und wie! Nach einer Ecke kriegen die Kieler den Ball nicht geklärt, die Kugel landet am Strafraumrand, wo Pröger per Direktabnahme abschließt und ins lange Ecke trifft. Reimann ist zwar noch dran, aber chancenlos.


BALLKONTAKTE
34
PASSQUOTE
72%


 
14:14
56.

Paderborn macht jetzt wieder mehr, Kiel hat sich etwas zurückgezogen.


 
14:11
54.

Das Tempo ist weiter hoch! Schonlau köpft nach einer Ecke aus leichter Rückenlage in Richtung langes Eck, Reimann muss sich strecken und klärt die Kugel von der Linie.


 
14:09
52.

Benes läuft und läuft auf der linken Seite, dribbelt in den Strafraum und zieht aus spitzem Winkel ab. Außennetz!


 
14:07
49.

Blitzstart für Kiel! Und endlich fällt in diesem Duell das erste Tor. Die beiden Teams haben gemeinsam immerhin bereits 121 Treffer in der laufenden Saison erzielt.


 
Holstein Kiel
1
:
0

SC Paderborn 07
14:05
47.
1:0 Okugawa (Linksschuss, Dehm)

Wieder ist der Ball drin - und jetzt zählt der Treffer! Dehm dribbelt rechts in den Strafraum, setzt sich stark gegen Collins durch und legt in die Mitte. Praktisch gespiegelt zur Szene davor bugsiert Okugawa den Ball per Grätsche ins Tor - ebenfalls aus abseitsverdächtiger Position. Doch diesmal bleibt die Fahne unten.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
75%


 
14:03
46.

Und der Ball ist drin! Honsak wird auf links geschickt und legt den Ball in die Mitte, wo Okugawa die Kugel über die Linie grätscht. Aber Dankert pfeift - Honsak soll beim ersten Zuspiel im Abseits gestanden haben. Eine sehr knappe Entscheidung.


 
14:03
46.

Weiter gehts in Kiel! Beide Teams sind unverändert.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
13:46

Halbzeit! Ein 0:0 der sehr viel besseren Art, das bislang auch absolut in Ordnung geht. Paderborn investierte zwischenzeitlich mehr, hatte auch die besseren Chancen, doch Kiels Gefährlichkeit blitzte immer wieder auf.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
13:45
45.+1

Eine Minute gibt es noch oben drauf.


 
13:44
45.

Honsak steigt etwas härter gegen Dräger ein - Dankert belässt es noch bei einer deutlich Ermahnung. Im Großen und Ganzen ist das hier aber ein sehr faires Spiel, trotz des hohen Tempos.


 
13:42
43.

Lee bringt eine Flanke in den Strafraum, die durch Schonlaus versuchte Kopfballabwehr erst richtig gefährlich wird. Auch Zingerle kann den Ball nur so halb klären. Am Ende passiert aber nichts.


 
13:40
41.

Knapp fünf Minuten noch bis zur Pause. Ein Tor liegt hier derzeit nicht gerade in der Luft.


 
13:39
40.

Doch es geht weiter für den Defensivmann.


 
13:38
39.

Okugawa versucht eine Flanke per Kopf zu erwischen, trifft dabei Schonlau im Strafraum von hinten. Der Paderborner bleibt liegen.


 
13:36
37.

Doch der Stürmer macht es wieder gut und schickt in der nächsten Situation Dräger in den Strafraum, der aus halbrechter Position flach abzieht, aber ebenfalls an Reimann scheitert.


 
13:35
36.

Nächste Foul von Michel am Strafraum der Kieler.


 
13:33
34.

Nun auch ein Offensivfoul auf der anderen Seite. Die fußballerische Qualität lässt in den letzten Minuten etwas nach.


 
13:31
32.

Okugawa hat auf rechts ganz viel Platz, geht in den Strafraum - und plötzlich pfeift Dankert. Honsak hatte in der Mitte Schonlau zu Boden gestoßen. Unnötiges Foul, die Chance ist dahin.


 
13:29
30.

In den für die beiden Teams relevanten Parallelspielen ist übrigens noch nichts passiert. Sowohl in Hamburg als auch in Fürth steht es noch 0:0.


 
13:28
29.

Von Kiel kommt im Moment wenig nach vorne. Paderborn macht das Spiel und wird vor allem über die Außen immer wieder gefährlich.


 
13:26
27.

Der Verteidiger ist aber auch defensiv bestens aufgelegt - bereits die zweite starke Grätsche im Mittelfeld jetzt.


 
13:24
25.

Bei Paderborn geht sehr viel über den schnellen Collins auf links.


 
13:22
23.

Kiel zieht sich etwas zurück und lässt den SCP machen. Beide Teams lauern jedoch auf schnelle Gegenzüge.


 
13:20
21.

Vasiliadis gegen Reimann zum Vierten! Und diesmal muss der Keeper richtig hinlangen. Der Paderborner kommt am Sechzehnmeterraum erneut zum Schuss, den der Keeper mit einer starken Reaktion klären kann.


 
13:18
19.

Die Partie hat sich etwas beruhigt, das Tempo ist aber weiterhin sehr hoch.


 
13:16
17.

Pröger liegt am Boden, nachdem er offenbar im Luft-Zweikampf einen Schlag abbekommen hat. Der Paderborner kann aber weitermachen.


 
13:15
16.

Okugawa mit der nächsten Flanke in den Strafraum, aber Zingerle ist aufmerksam und klärt den Ball per Flug-Faust-Abwehr.


 
13:14
15.

Es geht hier hin und her - eine gute Flanke von van den Bergh findet ihr Ziel nicht ganz und landet im Aus.


 
13:12
13.

Schmidt mit einem katastrophalen Fehlpass vor dem eigenen Strafraum. Michel schnappt sich den Ball, rutscht aber beim Schuss weg und verfehlt das Tor deutlich.


 
13:10
11.

Und wieder Vasiliadis! Diesmal wird er von Antwi-Adjej in Szene gesetzt, geht einen Schritt in den Strafraum und zieht ab. Und wieder ist Reimann zur Stelle. Da entwickelt sich eine Art Privatduell.


 
13:09
9.

Vasiliadis versucht es erneut von außerhalb des Strafraums, doch auch der zweite Versuch wird zur sicheren Beute von Reimann.


 
13:06
7.

Sehr flotte Anfangsphase in Kiel, die Hausherren haben Offensivvorteile, Paderborn versucht es bislang mehr aus der Distanz.


 
13:05
6.

Auch die nächste Ecke ist gefährlich, aber letztlich kommt kein Kieler gezielt an den Ball.


 
13:03
4.

Okugawa setzt sich über rechts durch und legt in die Mitte, wo Honsak acht Meter vor dem Tor per Grätsche an den Ball kommt, aber genau auf Keeper Zingerle zielt. Da war mehr drin.


 
13:02
3.

Und auch Paderborn ist da! Vasiliadis prüft Reimann mit einem Fernschuss. Eckball!


 
13:02
2.

Erste Ecke für Kiel nach einer abgeblockten Flanke von Benes.


 
13:01
2.

Erste Abseitsposition von Okugawa - beide Teams kommen hier mit Zug zum Tor in die Partie.


 
13:00
1.

Und der Ball rollt! Kiel spielt in Blau und Weiß, die Gäste in Rot und Schwarz.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
12:57

Die Mannschaften laufen vor der neuen Osttribüne in Kiel auf das Feld - die Stimmung und das Wetter sind überragend.


 
12:55

Schiedsrichter der Partie ist Bundesliga-Referee Bastian Dankert aus Rostock. An den Linien zur Seite stehen ihm Markus Häcker und Florian Lechner.


 
12:50

Walter blieb bei der Analyse des Gegners eher unemotional: "Paderborn liefert Ergebnisse. Sie versuchen, so wie wir, oben dranzubleiben. Sie haben sich stetig weiterentwickelt, wobei man das nicht immer nur von Ergebnissen abhängig machen kann."


 
12:45

Allerdings stellte Baumgart auch klar: "Wir wollen schon dort hinfahren - nicht nur, um unseren Fußball zu spielen - sondern auch, um drei Punkte zu holen. Wie es uns gelingen wird, werden wir nach dem Spiel sehen."


 
12:40

Baumgart lobte den heutigen Gegner vor der Partie ausgiebig: "Kiel ist mit die interessanteste Mannschaft unserer Liga. Gerade auch, wie sie Fußball spielen, wie sie den Offensivfußball interpretieren." Der Coach ergänzte: "Kiel ist für mich eine Mannschaft, die mit den besten Fußball der 2. Liga spielt."


 
12:35

Sein Gegenüber Steffen Baumgart belässt es nach dem Sieg gegen Duisburg bei einer Änderung: Für Tekpetey (Bank) startet Pröger.


 
12:30

Ein Blick auf die Aufstellungen: Kiel-Coach Walter tauscht im Vergleich zum 1:1 in Ingolstadt auf zwei Positionen: Für Sicker und Karazor (beide Bank) beginnen van den Bergh und Benes.


 
12:25

Paderborn gewann zumindest drei von fünf Spielen, zuletzt mit einem standesgemäßen 4:0-Erfolg gegen Schlusslicht MSV Duisburg.


 
12:20

Für Holstein ging es zuletzt auf und ab: Aus den vergangenen fünf Partien gab es zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Remis. Vergangene Woche ließ man beim Tabellen-Vorletzten Ingolstadt zwei wichtige Zähler liegen.


 
12:15

Die Kieler dagegen würden mit einem Sieg den SCP überholen und wären wieder ganz dick drin im Aufstiegsgeschäft. Eine Niederlage dagegen würde dem Team von Trainer Tim Walter einen deutlichen Rückschlag verpassen. Denn auf Rang sechs und sieben lauern Heidenheim und St. Pauli auf ihre Chance.


 
12:10

Für die Paderborner könnte Rang drei heute bereits Realität werden - dazu müsste aber ein Dreier gegen Kiel her und zeitgleich dürften die Berliner in Fürth nicht gewinnen.


 
12:05

Die beiden Teams trennen aktuell zwei Punkte und beide können noch mindestens auf den Aufstiegs-Relegationsplatz schielen. Auf dem rangiert derzeit Union Berlin.


 
12:00

Der 30. Spieltag in Liga Zwei steht an - und an der Tabellenspitze ist es weiter hochspannend. Ab 13 Uhr ist der Vierte SC Paderborn beim direkten Verfolger Holstein Kiel zu Gast.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
14:44, Holstein-Stadion
Spielerwechsel (86. Min)
Gjasula
für Michel
SC Paderborn 07
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   30 36 59
2   30 8 53
3 30 25 51
4 30 17 50
5 30 10 49
6 30 10 46
7 30 2 45
8 30 -6 45
9 30 -2 39
10 30 -4 39
11   30 -15 38
12   30 -8 37
13   30 -6 36
14   30 -6 33
15   30 -6 31
16   30 -14 27
17   30 -17 26
18   30 -24 24
MANNSCHAFTSDATEN
Holstein Kiel
Aufstellung:
Reimann (2) - 
Dehm (3,5) , 
Schmidt (3,5)    
Wahl (3) , 
Meffert (3,5)    
Mühling (3,5) , 
Benes (3,5) - 
J.-S. Lee (4)    
Okugawa (2,5)    
Honsak (4)    

Einwechslungen:
65. Schindler für Honsak
72. Karazor     für Meffert
74. Serra für J.-S. Lee
Trainer:
SC Paderborn 07
Aufstellung:
Zingerle (3) - 
Dräger (3) , 
Schonlau (3) , 
Hünemeier (3,5)        
Collins (3,5) - 
Vasiliadis (2,5) - 
Pröger (2,5)        
Klement (3) , 
Antwi-Adjej (3,5)    
Michel (3)    
Gueye (4)    

Einwechslungen:
72. Zolinski für Gueye
79. Tekpetey für Pröger
86. Gjasula für Michel
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
20.04.2019 13:00 Uhr
Zuschauer:
13129
Spielnote:  2
gutes, temporeiches und offensiv geführtes Spiel mit zwei Kontrahenten auf Augenhöhe, in dem das Paderborner Kollektiv in den entscheidenden Momenten die höhere Qualität besaß.
Chancenverhältnis:
5:8
Eckenverhältnis:
6:7
Schiedsrichter:
 Bastian Dankert (Rostock)   Note 3
souveräne Spielleitung, lag aber bei der Abseitsentscheidung bei Okugawas vermeintlichen 1:0 (46.) im Verbund mit seinen Assistenten nach mehrfachem Studium der TV-Bilder um Millimeter daneben.

Spieler des Spiels:
 Dominik Reimann
vermied in der ersten Halbzeit mit mehreren Paraden einen Kieler Rückstand und zeigte seine Klasse bei insgesamt zehn Schüssen der Paderborner auf seinen Kasten.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine