Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Köln

1. FC Köln

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Hamburger SV

Hamburger SV


1. FC KÖLN
HAMBURGER SV
15.
30.
45.









60.
75.
90.













       
1. FC Köln
1
:
1

Hamburger SV
22:24

Schlusspfiff! Eine unterhaltsame Partie endet mit einem insgesamt gerechten 1:1. Köln hat im ersten Durchgang lange Zeit dominiert und sich die zwischenzeitliche Führung verdient. Nach dem Seitenwechsel kam der HSV mit viel Schwung und belohnte sich für eine couragierte Leistung schließlich mit dem Ausgleich.


 
Schlusspfiff

 
22:23
90.+4

Diese segelt in den Strafraum, findet aber keinen Hamburger.


 
22:22
90.+3

Risse produziert erst eine Bogenlampe und befördert den Ball dann ins Toraus. Noch einmal eine Ecke für Hamburg!


 
22:22
90.+2

Sämtliche taktischen Vorgaben sind nun aufgehoben, sobald der Ballbesitz verloren ist, dirigieren beide Trainer ihr jeweiliges Team hektisch und gestenreich nach hinten.


 
22:21
90.+1

Narey und Wintzheimer ziehen mehrere Gegenspieler an der Strafraumkante auf sich, halten auch einige Momente den Ball, finden aber kein Durchkommen. Dann schnappt sich Höger das Spielgerät.


 
22:20
90.+1

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit!


 
22:18
89.

Setzt ein Team hier den Lucky Punch? Die Gäste suchen weiterhin mutig den Weg nach vorne, von Köln ist offensiv wenig zu sehen.


 
22:16
87.
Gelbe Karte: Wintzheimer (Hamburger SV)

Taktisches Foulspiel von Wintzheimer in der Kölner Hälfte. Hartmann zeigt dem Torschützen die Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
5
PASSQUOTE
100%


 
1. FC Köln
1
:
1

Hamburger SV
22:14
85.
1:1 Wintzheimer (Linksschuss)

Der Ausgleich ist nicht unverdient! Nach einer Ecke bringt Risse den Ball nicht weg, weshalb Narey die Kugel per Kopf noch einmal vor das Tor befördert. Dort setzt Douglas Santos zum Schuss an, der von Sobiech geblockt vor die Füße von Wintzheimer fällt. Der Joker zögert nicht und zimmert den Ball leicht abgefälscht ins Netz.


BALLKONTAKTE
5
PASSQUOTE
100%


 
22:13
84.

Der erste HSV-Schuss auf das Tor im zweiten Durchgang: Narey fasst sich ein Herz und zieht wuchtig aus dem Rückraum ab. Horn faustet den flatternden Ball weg.


 
22:12
83.

Wieder agiert der HSV im Kölner Strafraum zu umständlich, dann rollt der Kölner Konter an. Modeste lässt erst van Drongelen stehen, geht dann aber im Zweikampf zu Boden, weil der Niederländer den Arm ausgefahren hat. Hartmann hat gute Sicht und lässt weiterspielen.


 
22:10
81.
Spielerwechsel: Wintzheimer für G. Sakai (Hamburger SV)

Auch die Gäste wechseln: Wintzheimer kommt zu seinem zweiten Einsatz in dieser Saison in der 2. Bundesliga.


BALLKONTAKTE
81
PASSQUOTE
90%


 
22:10
81.
Spielerwechsel: Modeste für Cordoba (1. FC Köln)

Anfang setzt noch einmal einen offensiven Impuls: Modeste kommt für den zuletzt glücklosen Cordoba.


BALLKONTAKTE
36
PASSQUOTE
100%


 
22:09
80.

Cordoba versucht für Entlastung zu sorgen, wird aber von van Drongelen abgelaufen.


 
22:09
79.

Jatta hebt den Ball in den Strafraum, doch wieder ist kein Mitspieler zur Stelle.


 
22:07
78.

Der HSV drängt die Rheinländer nun tief in die eigene Hälfte, findet aber keine Lücke am Strafraum.


 
22:05
76.

Die Schlussviertelstunde bricht an - der HSV ist im zweiten Durchgang die aktivere Mannschaft und sucht den Weg unermüdlich nach vorne.


 
22:04
75.

Özcan führt den folgenden Freistoß aus rund 20 Metern aus - gut einen Meter am Kasten vorbei.


 
22:04
74.
Gelbe Karte: Jorge Meré (1. FC Köln)

Narey zieht das Tempo an und hat viel Wiese vor sich. Jorge Meré geht dazwischen - und räumt den ehemaligen Fürther ab.


BALLKONTAKTE
65
PASSQUOTE
85%


 
22:03
74.
Spielerwechsel: L. Sobiech für Terodde (1. FC Köln)

Anfang bringt mit Sobiech einen eher Defensiven für Stürmer Terodde.


BALLKONTAKTE
22
PASSQUOTE
67%


 
22:01
72.

Narey macht den Ball an der Strafraumkante fest und wird sofort bedrängt, über Douglas Santos landet die Kugel bei Özcan. Sein Schuss aus der zweiten Reihe wird geblockt.


 
22:00
71.

Der HSV nähert sich an und will den Ausgleich jetzt erzwingen! Risse köpft eine Flanke in höchster Not weg.


 
21:58
69.

Jatta zieht mit viel Tempo in den Strafraum und lässt Hector stehen. Aus spitzem Winkel schießt er jedoch wuchtig am langen Eck vorbei. Da war mehr drin!


 
21:56
67.

Aus dem Freistoß holen die Hanseaten dann nichts heraus: Cordoba köpft den Versuch von Douglas Santos weg.


 
21:55
66.
Gelbe Karte: J. Hector (1. FC Köln)

Gelb für Hector, der rund 25 Meter vor dem eigenen Tor ein Foulspiel begeht.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
83%


 
21:55
66.

Starke Aktion von Lacroix! Cordoba wird am Mittelkreis angespielt und steht mit dem Rücken zum Tor, der Schweizer verteidigt entschlossen nach vorne und erobert den Ball.


 
21:54
64.
Spielerwechsel: Vagnoman für Jung (Hamburger SV)

Jung, der vorhin noch knapp am Platzverweis vorbeigeschlittert ist, wird vom Feld genommen und mit einem Pfeifkonzert verabschiedet.


BALLKONTAKTE
24
PASSQUOTE
78%


 
21:53
64.

Kainz dreht sich im Hamburger Strafraum mehrmals um die eigene Achse, dribbelt sich aber schließlich mit dem Ball ins Aus. Abstoß!


 
21:52
62.

Wieder wird es laut im Stadion: Jung begeht ein taktisches Foulspiel, obwohl er schon Gelb gesehen hat. Doch Hartmann lässt den HSV-Profi noch einmal mit einer deutlichen Ermahnung davonkommen.


 
21:51
61.

Mangala nimmt eine Flanke am Fünfmeterraum stark an, kommt aber nicht zum Abschluss, weil er zu Boden sinkt. Jorge Meré hatte den Arm etwas ausgefahren, aber Hartmann lässt weiterspielen.


 
21:49
60.

Das Spiel wird zerfahrener und hektischer. Der HSV wittert hier seine Chance, lässt aber die nötige Durchschlagskraft vermissen.


 
21:47
58.

Ein Aufschrei geht durch das Stadion, weil Lacroix und van Drongelen Cordoba in die Zange nehmen und den Stürmer mit fairen Mitteln im Strafraum vom Ball trennen. Der fordert vehement einen Elfmeter und will nicht wahrhaben, dass das Schiedsrichter-Gespann weiterlaufen lässt.


 
21:46
56.

Geis zieht den folgenden Freistoß vor das Tor, Pollersbeck macht sich lang und pflückt die Kugel herunter.


 
21:45
56.
Gelbe Karte: van Drongelen (Hamburger SV)

Cordoba zieht außen an van Drongelen vorbei, der sich nur mit einer Grätsche zu helfen weiß.


BALLKONTAKTE
86
PASSQUOTE
93%


 
21:43
53.

Kölns Abseitsfalle misslingt, weshalb Narey auf dem rechten Flügel viel Platz hat und scharf in den Strafraum flankt. Jorge Meré spitzelt das Spielgerät gerade noch rechtzeitig vor Jatta ins Toraus.


 
21:41
52.

Fehler von Czichos, der die Situation im eigenen Strafraum noch einmal gefährlich macht, anstatt den Ball wegzuschlagen. Der HSV zieht daraus aber kein Kapital.


 
21:39
50.

Freistoß für Köln, etwa 30 Meter vor dem Tor. Risse versucht es mit einem Aufsetzer direkt, bringt Pollersbeck damit aber nicht in Schwierigkeiten. Der ehemalige U-21-Nationalspieler fängt die Kugel ohne Mühe.


 
21:38
49.
Gelbe Karte: Jung (Hamburger SV)

Jung hat das Bein sehr weit oben und trifft Höger, der sich zum Glück aber nicht weiter am Kopf verletzt. Trotzdem sieht der HSV-Mann die Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
24
PASSQUOTE
78%


 
21:36
47.
Gelbe Karte: Kainz (1. FC Köln)

Für ein taktisches Foul im Mittelfeld wird Kainz mit Gelb verwarnt.


BALLKONTAKTE
55
PASSQUOTE
84%


 
21:35
46.

Weiter geht's! Hartmann gibt den Ball frei.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:24

Pause in Köln! Die Domstädter führen verdient mit 1:0, haben vor allem in der Anfangsphase viel Betrieb gemacht. Der HSV versucht schnell vor das Tor zu kommen, hat im und am Strafraum jedoch Mühe, überhaupt Abschlusspositionen zu finden.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:18
45.+1

Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.


 
21:17
44.

Vor den Toren passierte in den vergangenen Minuten wenig, beide Abwehrreihen lassen wenig zu.


 
21:16
43.
Spielerwechsel: Risse für Clemens (1. FC Köln)

Nun sind die Gastgeber wieder vollzählig, Risse ersetzt Clemens.


BALLKONTAKTE
30
PASSQUOTE
82%


 
21:16
43.

Jatta ist ein Unruheherd auf Seiten der Gäste, diesmal holt der Offensivmann eine Ecke heraus.


 
21:16
43.

Köln spielt momentan mit zehn Mann. Clemens hat sich eine Verletzung zugezogen und muss von Betreuern begleitet in die Kabine gehen.


 
21:13
41.

Höger bleibt im Strafraum liegen, wieder spielt der HSV aber weiter. Douglas Santos zieht aus rund 18 Metern von halblinks einfach mal ab - rund zwei Meter am langen Eck vorbei.


 
21:11
38.
Gelbe Karte: Terodde (1. FC Köln)

Terodde hat im Zweikampf an der Seitenlinie mit Douglas Santos das völlig falsche Timing und rammt den Hamburger regelrecht um. Gelb!


BALLKONTAKTE
22
PASSQUOTE
67%


 
21:09
37.

Höger flankt aus spitzem Winkel - in den leeren Raum.


 
21:06
34.

Dicke Möglichkeit für Mangala! Jatta lässt Clemens an der linken Strafraumkante ins Leere grätschen. Sein scharfer Pass in den Rücken der Abwehrreihe ist für Mangala gedacht, der aber ein Luftloch schlägt und dabei Kainz abräumt. Offensivfoul!


 
21:06
33.

Jorge Meré hat im Zweikampf die Sohle zu weit oben. Hartmann entscheidet auf gefährliches Spiel. Freisoß für den HSV im Mittelkreis.


 
21:05
32.

Jatta befreit die Gäste aus einer Drucksituation in der Nähe des eigenen Strafraums und bedient Sakai, der dann aber keine Anspielstation findet und nach hinten abdrehen muss.


 
21:02
30.

Narey erobert den Ball in der eigenen Hälfte, spielt dann einen Doppelpass mit Mangala, bekommt das Leder aber unsauber zurückgespielt - der Konter verpufft damit, ehe er richtig begonnen hat.


 
21:00
28.

Die Gastgeber gehen verdient in Führung: Der FC hat hier mit mehr Schwung losgelegt und nutzt einen Standard für das 1:0.


 
1. FC Köln
1
:
0

Hamburger SV
20:58
26.
1:0 Drexler (Rechtsschuss, Höger)

Köln führt nach einer Ecke! Geis schlägt eine kurze Hereingabe in den Strafraum. Höger verlängert, auf Höhe des zweiten Pfostens stürmt Drexler heran und drückt die Kugel mit dem rechten Fuß vor Sakai und Özcan in die Maschen.


BALLKONTAKTE
57
PASSQUOTE
84%


 
20:57
24.

Clemens flankt von rechts im Strafraum, die Kugel landet von Pollersbeck verlängert im Seitenaus.


 
20:55
23.

Das Anfang-Team will von hinten aufbauen, wird aber schon früh vom HSV gestört, der teilweise mit mannorientiert verteidigt und aggressiv zu Werke geht.


 
20:53
21.

Clemens arbeitet aufmerksam nach hinten und trennt Douglas Santos fair vom Ball.


 
20:52
20.

Die Kölner haben in der Anfangsphase etwas größeren Ballbesitz, die Gäste gewinnen dafür mehr Zweikämpfe.


 
20:50
18.

Schwach verteidigt von Sakai, der Drexler an der linken Strafraumkante passieren lässt. Der ehemalige Kieler marschiert bis kurz vor den linken Pfosten, bringt den Ball dann aber nicht entscheidend zu einem Mitspieler, weil Pollersbeck die Kugel ans Außennetz lenkt.


 
20:49
17.

Wieder segelt der Ball in den Kölner Strafraum, Geis bleibt nach einem Zusammenstoß liegen, dennoch spielt der HSV weiter - und zieht damit den Zorn der Hausherren auf sich. Hartmann beruhigt die Situation.


 
20:47
15.

Gefährlich! Zunächst wird der Ball wegköpft, doch Narey macht die Situation im Rückraum wieder scharf. Douglas Santos zieht zur Grundlinie und will scharf vor den Kasten passen. Höger fälscht auf Kosten einer Ecke ab. Der Ball prallt an das Außennetz.


 
20:47
14.

Jatta probiert es vom linken Strafraumeck mit einem Schlenzer, der gleich zweimal abgefälscht im Toraus landet. Ecke!


 
20:46
13.

Die Gäste verlagern das Spiel auf den rechten Flügel, Nareys Flanke befördert Geis aus dem Strafraum, ehe Gefahr entsteht.


 
20:45
12.

Clemens startet auf dem rechten Flügel durch und wird mit einem 60-Meter-Pass aus der eigenen Hälfte geschickt. Allerdings ist das Zuspiel etwas zu scharf - und landet im Toraus.


 
20:42
10.

Ein wirklich unterhaltsamer Beginn in dieser Partie mit Vorteilen für die Hausherren. Der HSV muss defensiv erst einmal Stabilität gewinnen und lauert offensiv auf Umschaltmomente, die er bislang aber noch nicht bekommt.


 
20:40
8.

Kainz erkämpft auf dem linken Flügel den Ball und treibt das Spielgerät nach innen, findet dann aber mit einem scharfen Querpass keinen Abnehmer.


 
20:40
7.

Erstmals muss Horn eingreifen, wird aber im eigenen Strafraum nicht vor Probleme gestellt und kann den freien Ball problemlos aufnehmen.


 
20:38
6.

Die Hereingabe landet an der Kante des Fünfmeterraums bei Terodde. Der Stürmer köpft über das Tor.


 
20:38
6.

Der Standard mündet in einem Kainz-Schuss aus der Distanz, der von einem Hamburger erneut abgefälscht wird. Wieder Ecke!


 
20:37
5.

Clemens flankt scharf in den Strafraum, Terodde rutscht weg, aber Cordoba kommt an die Kugel, die wenige Momente später bei Hector landet. Dessen Abschluss von der Strafraumkante wird ins Toraus abgefälscht. Wieder Ecke!


 
20:36
3.

Cordoba dringt rechts im Strafraum ein, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.


 
20:35
2.

Immerhin holt der Stürmer noch eine Ecke heraus, die aber keine Konsequenzen hat.


 
20:34
1.

Erster Angriff der Kölner - und sofort wird es im Strafraum gefährlich, weil Terodde den Ball etwa 14 Meter vor dem Kasten hat, den komplett freistehenden Kainz aber übersieht.


 
20:34
1.

Los geht's! Der Ball rollt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:32

Hartmann bespricht sich mit dem vierten Offiziellen, nimmt noch einmal den Gästeblock genau ins Visier - und pfeift dann an.


 
20:32

Auch Böller explodieren, weshalb es weiterhin nicht losgehen kann. Beide Mannschaften stehen auf dem Rasen, aber Schiedsrichter Hartmann wartet noch ab.


 
20:31

Weil im Gästeblock bengalische Feuer brennen, vor allem aber brennende Geschosse Richtung Spielfeld fliegen, muss der Anpfiff auf sich warten lassen.


 
20:29

Schiedsrichter der Partie ist Robert Hartmann. Der 39-jährige Diplom-Betriebswirt aus Wangen im Allgäu hat schon elf Partien mit Beteiligung der Kölner geleitet (4/2/5), zuletzt das 0:6 am 28. Spieltag in der vergangenen Saison bei der TSG Hoffenheim. Schon zwölfmal pfiff der gebürtige Ingolstädter eine Partie des HSV (5/2/5). Das letzte Match war das 1:3 am 18. Spieltag dieser Saison bei Holstein Kiel.


 
20:25

Für einen stimmungsvollen Rahmen ist heute gesorgt. Das Stadion ist für das Duell der beiden Klubs, die 47 Jahre gemeinsam in der Bundesliga spielten, ausverkauft.


 
20:21

Unabhängig vom Personal ahnt Wolf, "dass wir über unsere Grenzen gehen müssen". Für den HSV geht es letztlich auch darum, die gute Ausgangsposition im Saisonfinale zu wahren. Immerhin geht es für die Rothosen noch gegen zwei direkte Konkurrenten im Aufstiegskampf: Ende April kommt Union Berlin, am vorletzten Spieltag geht es zum SC Paderborn.


 
20:16

Umso mehr ist damit auch die Defensive gefordert. Dort hat Wolf den zuletzt kaum noch berücksichtigten Lacroix reaktiviert. Der 1,97 Meter große Schweizer hat in seinen zehn Saisoneinsätzen zwar nur selten überzeugt - sein stärkstes Spiel zeigte er aber in der Hinrunde gegen Köln, als er Torjäger Terodde aus dem Spiel nahm. "Leo ist ein guter Spieler mit Erfahrung, der in den zurückliegenden Wochen gut trainiert und sich gut verhalten hat", sagt Wolf.


 
20:13

Unter anderem steht Wolf Torjäger Lasogga nicht zur Verfügung, der mit Adduktorenproblemen zu kämpfen hat. "Er ist einfach nicht bei 100 Prozent", sagt Hamburgs Trainer, "es macht keinen Sinn." Dazu fehlt neben den Langzeitverletzten Hunt, Jairo und Hwang auch Mittelfeldmann Holtby Gelb-gesperrt. Özcan gibt deshalb heute in ungewohnter Rolle den "falschen Neuner".


 
20:06

Konzentration verlangt mit Sicherheit auch HSV-Coach Wolf von seinem Team. Der gebürtige Bochumer feiert heute seinen 38. Geburtstag und hätte wohl nichts gegen ein Geburtstagsgeschenk in Form von drei Punkten einzuwenden. Doch die Schwere der Aufgabe ist ihm natürlich bewusst - auch weil bei den Hanseaten mehrere Spieler ausfallen.


 
20:01

Mittelfeldmann Höger ergänzt: "Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht und nach dem 4:2, als wir das Spiel eigentlich im Griff hatten, zu nachlässig agiert. Mit der Erfahrung, die wir auf dem Platz hatten, hätten wir seriöser mit der Situation umgehen und es beim 4:2 belassen müssen." Heute wollen die Gastgeber also mit größerer Konzentration zu Werke gehen.


 
19:58

Der Tabellenführer wäre aber vergangene Woche im Nachholspiel beim Tabellenletzten Duisburg beinahe gestolpert. In einer turbulenten Partie lautete das Endergebnis schließlich 4:4. "Ich denke, dieses Spiel hat bei uns noch einmal die Sinne geschärft", sagt Horn.


 
19:54

Ein solches Spiel war die Partie in der Hinrunde beim HSV. Damals kassierte der FC eine 0:1-Niederlage und enttäuschte spielerisch fast auf kompletter Linie. "Wir hatten uns viel vorgenommen und konnten nichts davon umsetzen", so Horn, der mit seinem Team aber nur eine Woche später durch eine furioses 8:1 gegen Dynamo Dresden zurück in die Spur fand. "Wir haben nach jedem Tief die richtige Antwort gegeben. Das zeichnet uns aus."


 
19:51

"Der Anspruch ist, diesen Aufstieg so früh klarzumachen wie möglich. Und wir haben von Beginn an nie Zweifel aufkommen lassen an diesem Ziel", sagt der 25-Jährige mit Blick auf diese Saison im kicker-Interview. Er räumt aber auch ein: "Es gab eben Spiele, da wurde man dieser Erwartungshaltung nicht gerecht, nicht der eigenen und nicht der des Umfelds."


 
19:47

Während der HSV nur zwei Punkte vor dem Aufstiegsrelegationsplatz steht, hoffen die Kölner mit einem weiteren Sieg ihren Abstand zum dritten Platz auf zwölf Punkte auszubauen. "Wir haben Heimvorteil und können befreit aufspielen. Hamburg muss - das empfinde ich als Vorteil für uns. Wir haben uns in die Situation gebracht, dass wir für eine größere Vorentscheidung sorgen können", sagt Kölns Torhüter Timo Horn.


 
19:44

Etwas anders sehen die zurückliegenden Ergebnisse beim HSV aus: Die Gäste holten aus den vergangenen drei Spielen nur einen Punkt, kommen außerdem mit Personalsorgen ins Rheinland. "Ich bin überrascht und enttäuscht", fasst Sportvorstand Ralf Becker die Stimmungslage beim ehemaligen Bundesliga-Dino zusammen. Gelingt heute die Trendwende?


 
19:41

Als Favorit gehen die Domstädter in das heutige Spiel. Köln führt nicht nur die 2. Bundesliga an, der FC präsentiert sich auch in starker Form: seit sieben Spielen ist das Anfang-Team ohne Niederlage (sechs Siege vor dem 4:4 im Nachholspiel beim MSV Duisburg).


 
19:37

Und der HSV? Hamburgs Trainer Hannes Wolf tauscht nach dem 1:2 gegen den 1. FC Magdeburg viermal Personal aus: Anstelle von Bates, Papadopoulos (beide Bank), Holtby (5. Gelbe Karte) und Lasogga (Adduktorenprobleme) spielen Lacroix, Janjicic, Narey und Özcan.


 
19:32

Kölns Trainer Markus Anfang nimmt nach dem 4:4 im Nachholspiel beim MSV Duisburg zwei Veränderungen in der Startelf vor: Jorge Meré ist wieder fit und kehrt in die Dreierkette anstelle von Sobiech zurück. Geis ersetzt außerdem Schaub.


 
19:28

Topspiel-Zeit in Müngersdorf! Der 1. FC Köln empfängt heute Abend den Hamburger SV. Anstoß in der Partie zwischen dem Ersten und dem Zweiten der 2. Bundesliga ist um 20.30 Uhr!


OPTA
Quelle Statistiken:
 
22:16, Rhein-Energie-Stadion
Gelbe Karte: (87. Min)
Wintzheimer
Hamburger SV
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   29 39 59
2   29 8 52
3   29 17 49
4   29 24 48
5   29 11 46
6 29 7 46
7 29 -3 45
8   29 1 42
9   29 -2 39
10 29 -2 38
11 29 -15 37
12 29 -8 36
13 29 -9 33
14   29 -6 32
15   29 -6 30
16   29 -13 27
17 29 -19 23
18 29 -24 23
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Köln
Aufstellung:
T. Horn (3) - 
Jorge Meré (3,5)    
Höger (2,5) , 
Czichos (3,5) - 
Geis (4) - 
Clemens (4)    
Drexler (2)    
J. Hector (3)        
Kainz (4)    
Cordoba (3)    
Terodde (4,5)        

Einwechslungen:
43. Risse (5) für Clemens
74. L. Sobiech für Terodde
81. Modeste für Cordoba
Trainer:
Hamburger SV
Aufstellung:
Pollersbeck (3) - 
G. Sakai (5)        
Lacroix (3) , 
van Drongelen (3,5)    
Douglas Santos (2,5) - 
Janjicic (3,5) - 
Narey (4) , 
Jung (5)        
Mangala (4) , 
Jatta (2,5) - 

Einwechslungen:
64. Vagnoman für Jung
81. Wintzheimer         für G. Sakai
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
15.04.2019 20:30 Uhr
Zuschauer:
50000 (ausverkauft)
Spielnote:  3,5
nicht hochklassig, aber spannend bis zum Schluss trotz der wenigen wirklich gefährlichen Torszenen.
Chancenverhältnis:
4:3
Eckenverhältnis:
6:8
Schiedsrichter:
 Robert Hartmann (Wangen)   Note 5
hätte Jung mit Gelb-Rot (62., nach taktischem Foul) vom Platz stellen müssen. Van Drongelens Aktion gegen Modeste (83.) war strafstoßwürdig.

Spieler des Spiels:
 Dominick Drexler
Schwungrad der Kölner Offensive in der starken ersten Hälfte, danach versuchte der Torschütze alles, um den Druck der Hamburger abzufedern, sehr laufstark.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine