Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
TuS Koblenz

TuS Koblenz

1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf


TUS KOBLENZ
FORTUNA DÜSSELDORF
15.
30.
45.


60.
75.
90.











Koblenz holt wichtige Punkte im Abstiegskampf

Mavric entscheidet Schlammschlacht

Auf schwerem Untergrund hat sich TuS Koblenz im Abstiegskampf wichtige drei Punkte erkämpft. Bei widrigen Bedingungen zeigte die abstiegsgefährdete Elf den größeren Willen und beendete mit dem Sieg die Negativserie von zuletzt sechs Spielen ohne Dreier. Die Gäste aus Düsseldorf liegen nach der Niederlage weiter auf Rang fünf und verpassten den Sprung auf den Relegationsplatz.

Johannes Rahn (M), Jan van den Bergh (r) und Jens Langeneke (l)
Bei schweren äußeren Bedingungen kämpften beide Teams um jeden Zentimeter Raumgewinn.
© picture-allianceZoomansicht

Koblenz-Coach Petrik Sander veränderte seine Aufstellung nach der 2:4-Auswärtsniederlage bei Arminia Bielefeld auf einer Position: Für Skeraj stand Geißler als linker Außenverteidiger in der Viererkette. Düsseldorfs Trainer Norbert Meier sah nach dem 1:0-Heimsieg über Union Berlin keinen Grund für Veränderungen in seiner Mannschaft.

Beide Teams taten sich bei Schneeregen mit den Platzverhältnissen schwer. Zwar bemühten sich die Koblenzer sichtlich, die Gäste bereits in der Anfangsphase unter Druck zu setzen, doch im Abschluss blieben die Versuche zu ungenau. Immer wieder griff die Düsseldorfer Abseitsfalle, oder zu ungenaue Zuspiele verliefen im Nichts. Und auch die zahlreichen Standardsituationen rund um den Strafraum wusste die abstiegsgefährdete TuS nicht zu nutzen.

Die Gäste aus Düsseldorf konnten zwar dank Jovanovic die beste Chance der ersten Hälfte verzeichnen, doch Zählbares kam nicht dabei raus: Der Stürmer entwischte Lense und brachte ein hohes Zuspiel aus fünf Metern auf das Tor. Doch Paucken war zur Stelle und lenkte den Ball ins Toraus.

Mit dem Seitenwechsel verlor das Spiel weiter an Fluss: Beide Mannschaften gingen nun ruppiger zu Werke, wodurch ständige Unterbrechungen entstanden. Nach 65 Minuten versuchte Düsseldorf noch einmal den Druck zu erhöhen, doch nur sechs Minuten später schlugen die Gastgeber zu: Gunkel verlängert einen Eckball, den Mavric am langen Pfosten per Kopf verwandelte (71.).

Zwar startete Düsseldorf mit der Hereinnahme von Oehrl eine Schlussoffensive (75.), doch der neue Mann scheiterte zunächst zweimal am gut reagierenden Paucken und verpasste dann den Ball direkt vor dem Tor knapp (81.).

Die TuS Koblenz spielt in der kommenden Woche am Samstag bei Energie Cottbus. Einen Tag später empfängt Fortuna Düsseldorf den MSV Duisburg.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

TuS Koblenz
Aufstellung:
Paucken (3)    
Forkel (3) , 
Mavric (2,5)        
Lense (3)    
Geißler (3) - 
Man. Hartmann (4)    
Gunkel (3,5)    
Krontiris (3,5)    
Glockner (4) - 
J. Rahn (4,5) , 
Kapllani (4,5)    

Einwechslungen:
67. Pourié für Kapllani
81. Bender für Krontiris
86. Ndjeng für Gunkel

Trainer:
Sander
Fortuna Düsseldorf
Aufstellung:
Ratajczak (4) - 
C. Weber (4)    
Anderson (3) , 
Langeneke (3) , 
Costa (5)    
Lambertz (4,5)        
Christ (4)    
Heidinger (5)    
Harnik (4,5) , 

Einwechslungen:
67. O. Fink     für Heidinger
75. Oehrl für Christ
79. Zoundi für Costa

Trainer:
Meier

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Mavric (71., Kopfball, Gunkel)
Gelbe Karten
Koblenz:
Lense
(3. Gelbe Karte)
,
Mavric
(5., gesperrt)
,
Paucken
(1.)
Düsseldorf:
C. Weber
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Lambertz
(4.)
,
O. Fink
(4.)

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
Hamburger SV
29
12x
 
2.
Gikiewicz, Rafal
Gikiewicz, Rafal
1. FC Union Berlin
30
12x
 
3.
Riemann, Manuel
Riemann, Manuel
VfL Bochum
30
10x
 
4.
Schubert, Markus
Schubert, Markus
Dynamo Dresden
30
9x
 
5.
Himmelmann, Robin
Himmelmann, Robin
FC St. Pauli
28
8x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
29.01.2010 18:00 Uhr
Stadion:
Stadion Oberwerth, Koblenz
Zuschauer:
8309
Schiedsrichter:
Christian Leicher (Landshut)   Note 3,5
lag bei den persönlichen Strafen richtig, insgesamt aber mit etlichen Unsicherheiten in der Spielleitung.
Spieler des Spiels:
Matej Mavric
kompromisslos in der Abwehr, belohnte sich mit dem entscheidenden Tor.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine