Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.02.2019, 09:15

Experten zu den Titelchancen des Ferrari-Piloten

Ist Sebastian Vettel noch gut genug?

Seit der Saison 2014 fährt Sebastian Vettel seinem fünften WM-Titel hinterher. Insbesondere die vergangenen vier Jahre bei Ferrari waren trotz 13 Grand-Prix-Siegen alles andere als leicht für den nach Michael Schumacher, Juan Manuel Fangio und Lewis Hamilton erfolgreichsten Fahrer der Formel-1-Geschichte. Das neue Motorsportheft des kicker (ab dem heutigen Mittwoch im Handel) geht der Frage nach, ob Vettel noch auf einen oder mehrere Titel hoffen darf.

Erster WM-Titel mit Ferrari? Der viermalige Champion Sebastian Vettel.
Erster WM-Titel mit Ferrari? Der viermalige Champion Sebastian Vettel.
© imagoZoomansicht

Zugegeben, die Frage, ob Vettel noch gut genug ist, ist hart formuliert. Doch die Autoren des kicker-Sonderheftes - viele von ihnen seit Jahrzehnten mit der Materie befasst - trauen dem Heppenheimer ausnahmslos weitere Großtaten zu. Ganz offenbar geht es darum, ob Ferrari seiner Nummer 1 im fünften Jahr der Zusammenarbeit endlich über den Zeitraum einer gesamten Saison hinweg ein Auto zur Verfügung stellt, das sich mit den zuletzt so übermächtigen Mercedes-Silberpfeilen messen kann. "Ist er noch der richtige Mann", fragt sich Christoph Becker von der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", "um Ferrari zwölf Jahre nach Kimi Räikkönen endlich wieder zu einem Weltmeisterteam zu machen? Ja. Wird er endlich der nächste Weltmeister der Scuderia? Womöglich geht es wieder schief."

Der seit mehr als zehn Jahren für den kicker als Formel-1-Korrespondent tätige Elmar Brümmer sorgt sich um die Struktur an der Ferrari-Spitze, wo der glücklose und nach außen oft abweisend wirkende Maurizio Arrivabene durch den bisherigen Technikchef Mattia Binotto abgelöst wurde: "Es geht darum, ob der neue Chef die nötige Ruhe bringt oder Unruhe der richtige Antrieb ist. Vor allem ist entscheidend, welche Rolle der Heppenheimer in diesem italienischen Spiel bekommt." Wobei das italienische Spiel auch darin besteht, dass Vettel mit dem jungen und extrem begabten Charles Leclerc einen neuen Teamkollegen erhält. Der für ihn ausgemusterte Kimi Räikkönen (er wechselte zum Sauber-Nachfolgeteam Alfa Romeo) konnte und wollte Vettels Position zu keiner Zeit gefährden.

"Vettels Racer-Qualitäten waren nicht mehr gefragt"

In diese Kerbe schlägt auch der Münchner Journalist Jörg Heinrich mit seiner Bemerkung, dass Vettel "weitaus mehr als Mercedes-Konkurrent Lewis Hamilton auf die berühmte Nestwärme angewiesen ist, auf die bedingungslose Unterstützung seines Teams". Auch technische Gründe haben wohl dazu geführt, dass aus dem Serien-Weltmeister Vettel der Mercedes-Jäger Vettel wurde. So kommt Achim Schlang, Freier Formel-1-Journalist seit mehr als fünf Jahrzehnten, zu dem Schluss, dass "seit 2014 eine einschneidende Änderung des Reglements gilt. Vettels Racer-Qualitäten waren von einem auf das andere Jahr nicht mehr gefragt. Batterie-Management, Lift and Coast, das ist seitdem ein völlig anderes Spiel geworden", findet der Mann, aus dessen Sicht es das schönste Reglement überhaupt wäre, eine satt ausreichende Menge Benzin pro Rennen zu genehmigen und es ansonsten den Teams zu überlassen, wie sie das technisch in ein optimales Ergebnis umwandeln.

"Vettel ist erst 31 Jahre alt - mithin im besten Rennfahreralter", befindet René Hofmann, der etliche Jahre für die Süddeutsche Zeitung das Geschehen in der Formel 1 verfolgte. An Vettel, so hat es den Anschein, sollte es somit nicht liegen.

Stefan Bomhard

Neben ausführlichen Storys zu Sebastian Vettel und Weltmeister Lewis Hamilton bringt das neue Motorsport-Sonderheft des kicker alles, was echte Fans vor dem Start der neuen Saison wissen wollen, dazu einen großen Themenschwerpunkt zum 1000-Rennen-Jubiläum der Formel 1 in diesem Jahr. Neben der Formel 1 geht der Blick auch zur Rallye-WM, der Formel 2 mit Mick Schumacher und der DTM. Es ist am Kiosk erhältlich oder online bestellbar.

Motorsport-Sonderheft 2019
 

Schlagzeilen

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:40 SDTV Banik Ostrau - Slavia Prag
 
06:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
06:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
06:30 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
07:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Non, von: AIlan.Simonsen - 20.05.19, 03:59 - 6 mal gelesen
je von: AIlan.Simonsen - 20.05.19, 03:59 - 7 mal gelesen
ne von: AIlan.Simonsen - 20.05.19, 03:58 - 12 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine