Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.04.2019, 10:16

NHL: Toronto hat Matchball

Auch dank Penalty-Killer Grubauer: Colorado ist weiter

Nach Spiel fünf der Serie ist es perfekt: Colorado hat den Titeltraum der Flames mit einem 5:1 in Calgary ausgelöscht und sich in der Best-of-Seven-Serie mit 4:1 durchgesetzt. Neben zwei Doppel-Torschützen gehörte auch Avalanche-Goalie Philipp Grubauer zu den Protagonisten.

Lindholm und Grubauer
Avalanche-Goalie Philipp Grubauer war in Calgary kaum zu bezwingen - hier scheitert Elias Lindholm.
© imagoZoomansicht

Beim 5:1 (2:1, 2:0, 1:0) eröffnete Gabriel Landeskog (10.) für die Gäste den Torreigen und Mikko Rantanen (16.) legte nach, ehe T.J. Brodie (20.) Hoffnung für die Kanadier versprühte. Zuvor war Johnny Gaudreau mit einem Penalty am deutschen Nationalkeeper Grubauer gescheitert, der insgesamt 28 Schüsse des Gegners entschärfte.

Weil die Avalanche im zweiten Drittel durch Colin Wilson (27., 35.) weiter davonzog und auch Rantanen zu Beginn des Schlussabschnitts seinen zweiten Treffer erzielte (41.), zog Colorado letztlich souverän weiter - erstmals wieder seit 2008.

In der nächsten Runde geht es für Colorado gegen den Sieger des Duells Vegas Golden Knights gegen San Jose Sharks. Derzeit führt Vegas in der Serie mit 3:2.

Durch das Aus von Calgary und Tampa Bay sind die beiden besten Mannschaften der Western und Eastern Conference in der Regular Season in der ersten Runde ausgeschieden.

Doppelschlag Matthews und Kapanen: Toronto hat Matchball

Zudem schlugen die Toronto Maple Leafs die Boston Bruins mit 2:1 (0:0, 0:0, 2:1). Im TD Garden zu Boston blieben die Tore lange wie vernagelt, Torontos Schlussmann Frederik Andersen hielt stark, hatte aber auch Glück bei David Krejcis Pfostentreffer. Den Bann brach schließlich Auston Matthews für die Kanadier (52.), der Führung ließ Kasperi Kapanen bald danach das 2:0 folgen (54.). Krejci traf dann doch, sein Anschlusstor 44 Sekunden vor Schluss kam aber zu spät.

Dank des Auswärtserfolgs fehlt Toronto nur noch ein weiterer Sieg, um das K.-o.-Duell für sich zu entscheiden. Die Chance dazu besteht bereits am Sonntag in der heimischen Scotiabank Arena.


NHL-Ergebnisse vom Freitag, den 19. April:

Boston Bruins - Toronto Maple Leafs 1:2 (0:0,0:0,1:2) (Play-off-Stand: 2:3)
Calgary Flames - Colorado Avalanche 1:5 (1:2,0:2,0:1) (Play-off-Stand: 1:4)


jch/dpa

Warnflagge, Kanone, Berggipfel
Die dritten Trikots in der NHL
Die dritten Trikots in der NHL
Von klassisch bis modern: Die dritten Trikots der NHL-Teams

Seit Sommer 2017 tragen die 31 NHL-Teams neue Heim- und Auswärts-Uniformen. Seit der Saison 2018/19 tauchen auch die ersten Alternativ-Jerseys auf, welche die Klubs zu unterschiedlichen Zeitpunkten veröffentlichen. Bei den Designs finden sich viele Klassiker, die modern aufgelegt wurden, aber auch kreative Neukreationen wie Warnflaggen, Kanonen, Berggipfel und mehr. Die dritten Trikots in Bildern...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine