Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.04.2019, 10:26

Rockets und Bucks feiern ebenfalls ihren dritten Sieg

Embiid reißt das Ruder herum: Nets vor dem Aus

Die Philadelphia 76ers sind nur noch einen Sieg vom Einzug in die nächste Play-off-Runde entfernt. Philly gewann am Samstagabend nach Comeback bei den Brooklyn Nets mit 112:108. Später erarbeiteten sich auch die Houston Rockets, bei denen Isaiah Hartenstein nicht zum Einsatz kam, und die Milwaukee Bucks ihren dritten Sieg. Spannend bleibt es zwischen den San Antonio Spurs und den Denver Nuggets.

Joel Embiid
Führte die 76ers zum Auswärtssieg: Joel Embiid.
© imagoZoomansicht

Lange Zeit sah es gut auf für die Nets, die über weite Strecken des Spiels in Führung lagen - immer wieder mit sechs bis zehn Punkten Unterschied. In den Schlussminuten sorgte aber Joel Embiid für die Wende: Der Center erzielte vier Körbe in Folge und machte damit aus einem 94:101 ein 102:101. Philly ging folglich mit einem knappen Vorsprung in die letzten 160 Sekunden der Partie.

Und die hatten es in sich. Die Führung wechselte immer wieder hin und her, ehe Mike Scott und Tobias Harris alles klarmachten und den 76ers die 3:1-Führung in der Best-of-seven-Serie bescherten. All-Star Embiid zeigte mit 31 Punkten und 16 Rebounds eine starke Performance. Bei den New Yorkern war Caris LeVert (25 Punkte) Topscorer. Nun hat Phildelphia die Chance, am Mittwoch zu Hause den entscheidenden vierten Sieg zu landen.

Auch Rockets und Bucks feiern dritten Sieg

Die Houston Rockets haben gegen Utah Jazz den dritten Sieg im dritten Playoff-Spiel eingefahren. Am Samstag (Ortszeit) gewann das Team des deutschen Nationalspielers Isaiah Hartenstein in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA mit 104:101. Dadurch fehlt den Texanern nur noch ein Sieg zum Weiterkommen.

Hartenstein stand zum dritten Mal im Kader, kam allerdings nicht zum Einsatz. Bester Rockets-Schütze war einmal mehr Superstar James Harden, der 22 Punkte erzielte.

Auch den Milwaukee Bucks fehlt nur noch ein Sieg, um das Zweitrunden-Ticket zu lösen. Das beste Team der Hauptrunde gewann ungefährdet mit 119:103 bei den Detroit Pistons und führt in der K.-o.-Runde mit 3:0.

Spannend bleibt es zwischen den San Antonio Spurs und den Denver Nuggets. Nach dem 117:103-Auswärtserfolg der Nuggets steht es in der Best-of-Seven-Serie 2:2. Mit 29 Punkten war der Serbe Nikola Jokic maßgeblich am zweiten Denver-Sieg beteiligt.

drm/dpa

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine