Premier League
Premier League Spielbericht
21:08 - 8. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
White
Arsenal

21:39 - 39. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Cedric
für Tomiyasu
Arsenal

22:02 - 47. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Nketiah
Arsenal

22:05 - 49. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
Lascelles
für Schär
Newcastle

22:08 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Gabriel Martinelli
für Smith Rowe
Arsenal

22:11 - 55. Spielminute

Tor 1:0
White
Eigentor
Newcastle

22:17 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Lacazette
für Nuno Tavares
Arsenal

22:29 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Pepé
für Gabriel
Arsenal

22:32 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
J. Murphy
für Almiron
Newcastle

22:32 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
Fraser
für Saint-Maximin
Newcastle

22:40 - 85. Spielminute

Tor 2:0
Bruno Guimaraes

Newcastle

22:50 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
G. Xhaka
Arsenal

22:49 - 90. + 4 Spielminute

Spielerwechsel (Newcastle)
D. Gayle
für Wilson
Newcastle

NEW

ARS

Premier League

Pleite in Newcastle: Arsenal rutscht von CL-Platz ab

White trifft ins eigene Tor - Schär nach Kopfverletzung ausgewechselt

Pleite in Newcastle: Arsenal rutscht von CL-Platz ab

Der 2:0-Torschütze wartet ganz links: Bruno Guimares.

Der 2:0-Torschütze wartet ganz links: Bruno Guimares. IMAGO/News Images

Arsenal stand gegen Newcastle unter Druck und kam zu Beginn der Partie mit drei frischen Akteuren nicht richtig ins Spiel. Im Vergleich zum 0:3 gegen Tottenham liefen Smith Rowe, Nuno Tavares und White für Holding (Gelb-Rot), Cedric und Gabriel Martinelli von Beginn an auf. Auf Seiten der Magpies brachte speziell eine der zwei neuen Personalien Energie auf den Rasen. Wilson, der nach viermonatiger Verletzungspause zurückkehrte, stellte Arsenal vor große Probleme. Wood und Lascelles rückten aus der Startelf - auch Schär durfte wieder starten.

Highlights bot der erste Durchgang aber herzlich wenige. Den ersten Aufreger im ersten Durchgang bot eine nicht ganz optimal parierte Flanke von Ramsdale, die Gabriel vor dem leeren Tor entschärfte (18.). Während Newcastle offensiv nicht hinter die letzte Kette kam, schwamm Arsenal besonders in der Defensive und kam nicht in den gegnerischen Strafraum. Einmal musste Ramsdale bei einem Abschluss vor der Pause noch eingreifen und parierte Saint-Maximins wuchtigen Abschluss mit einem starken Reflex (37.). Mit dem einzigen wahren Hochkaräter ging die triste erste Hälfte zu Ende.

Schär verletzt raus

Durchgang zwei begann auf eine unschöne Art und Weise: Schär ging nach einem Kopfballduell benommen zu Boden und musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden (46.) - immerhin trabte er nach der Kopfverletzung aber eigenständig vom Feld.

White ins eigene Tor - Bruno Guimares legt nach

Vom Schock erholte sich Newcastle aber recht schnell: Nach einem Konter über Joelinton, der Wilson im Fünfer bediente, rutschte White dazwischen und vollstreckte ins eigene Tor (55.), bis eine weitere ruhige Phase folgte. Arsenal kam weiterhin nicht zu Großchancen, während auch Newcastle der Drang nach vorne abhanden ging.

Mit Anbruch der Schlussphase verpassten Wilson (72., 82.) und Murphy (80.) jeweils den womöglich entscheidenden Treffer zum 2:0, ehe es Bruno Guimares dann besser machte und die Hoffnungen des FC Arsenal beendete: Der Brasilianer brachte einen Nachschuss im rechten Eck unter (85.).

Tore und Karten

1:0 White (55', Eigentor)

2:0 Bruno Guimaraes (85')

Newcastle United
Newcastle

Dubravka - Krafth, Schär , Burn, Targett - S. Longstaff, Bruno Guimaraes , Joelinton - Almiron , Wilson , Saint-Maximin

FC Arsenal
Arsenal

Ramsdale - Tomiyasu , White , Gabriel , Nuno Tavares - Elneny, G. Xhaka , Saka, Ödegaard, Smith Rowe - Nketiah

Schiedsrichter-Team

Darren England England

Spielinfo

Stadion

St. James' Park

Zuschauer

52.274

Arsenal musste also einen herben Dämpfer im Duell um die Qualifikation für die Champions League hinnehmen und den vierten Platz an Tottenham abgeben. Gleichzeitig brachten die Gunners die sichere Champions-League-Teilnahme der Blues unter Dach und Fach. Am letzten Spieltag ist Arsenal auf einen Ausrutscher der Spurs (beim Tabellenletzten Norwich City) angewiesen, die Arteta-Elf empfängt am Sonntag Everton (17 Uhr, LIVE! bei kicker).