Bundesliga

Arminia-Trainer Neuhaus: "Spiele wie heute haben wir damals gewonnen"

Bielefelder sind zufrieden - Trapp bemängelt Chancenverwertung

Neuhaus: "Spiele wie heute haben wir damals gewonnen"

DSC-Coach Uwe Neuhaus

Ein Punkt zum Start: DSC-Coach Uwe Neuhaus. imago images

Vor 6500 Zuschauern trotzte der Aufsteiger den favorisierten Hessen ein 1:1 ab, kurzzeitig war sogar eine Überraschung greifbar - immerhin waren die Gäste durch Soukou in Führung gegangen (51.). André Silva sorgte letztlich aber für den verdienten Ausgleich (62.).

"Ich bin sehr froh und glücklich mit dem Ergebnis. Die Woche - mit Essen (0:1) eingeschlossen - war nicht einfach, deswegen tut der Punkt gut", fasste Mike van der Hoorn auf der vereinseigenen Website das Spiel zusammen. Für den Innenverteidiger war es ein ausgeglichenes Duell mit Chancen auf beiden Seiten. "Frankfurt hatte natürlich viele Chancen, aber auch wir hatten unsere Gelegenheiten", so der Niederländer.

Trainer Uwe Neuhaus zeigte sich mit dem Ergebnis ebenfalls zufrieden, zumal er neidlos anerkannte, dass Frankfurt "die reifere Mannschaft" war. "Da brauchen wir nicht drüber zu reden. Klar bin ich zufrieden, aber man darf nicht vergessen, dass wir auch Fehler gemacht haben." Explizit wies der 60-Jährige dabei darauf hin, dass "wir es versäumt haben, die großen Räume zu nutzen."

Neuhaus hob zudem den großen Qualitätsunterschied der Spieler zwischen Bundesliga und 2. Liga hervor. "Da muss man 90 Minuten lang die taktische Disziplin wahren. Spiele wie heute hatten wir letztes Jahr auch, die haben wir damals aber gewonnen - heute eben nicht, da die Eintracht eine hohe Qualität hatte."

Trapp bemängelt Chancenverwertung

In Bielefeld kann man mit dem Auswärtspunkt wohl durchaus gut leben, Frankfurts Kevin Trapp gefiel das Ergebnis eher weniger. "Es war ziemlich offensichtlich, dass wir unsere Chancen nicht genutzt haben", monierte der Schlussmann bei "Sky" und führte aus: "Wir hatten sehr viele sehr gute Möglichkeiten. Das ist sicherlich etwas, was wir nicht gutgemacht haben."

Dennoch habe die Eintracht "über weite Strecken gut gespielt" und sei auch nach dem Rückstand zurückgekommen. "Positiv" sei, dass "viele Chancen herausgespielt" wurden, "negativ, dass wir sie nicht gemacht haben."

drm

Bilder zur Partie Eintracht Frankfurt - Arminia Bielefeld