Bundesliga

Neuers Gedanken: keine Spielpraxis, keine WM

Boateng gibt sich für Russland zuversichtlich

Neuers Gedanken: keine Spielpraxis, keine WM

Reicht die Zeit bis zur WM? Auch Manuel Neuer weiß, dass es allmählich knapp wird.

Reicht die Zeit bis zur WM? Auch Manuel Neuer weiß, dass es allmählich knapp wird. imago

"Nein, es gibt keine Prognose", erklärte Neuer bezüglich des Comeback-Zeitpunkts. "Ich möchte mich täglich verbessern, versuche so schnell wie möglich fit zu werden. Aber die Schritte, die ich bisher gemacht habe, waren sehr gut."

Spielpraxis im Bayern-Trikot wird Neuer kaum noch sammeln können. Zwei Möglichkeiten bleiben: am Samstag beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart und im DFB-Pokalfinale am 19. Mai gegen Eintracht Frankfurt. "Ob ich spiele am Samstag, ist nicht meine Entscheidung", sagte Neuer, "ich muss ein gutes Gefühl haben. Wir haben noch nicht Samstag, sondern Dienstag. Deswegen spielt das für mich keine Rolle. Die Einheiten, die ich absolviert habe, waren gut." An das Pokalfinale denke der 32-Jährige derzeit "überhaupt nicht".

Wann Neuer zurückkehrt, wird die medizinische Abteilung mitentscheiden. "Der Austausch zwischen den Medizinern und mir ist sehr gut, sodass ich den Ärzten und Physios vertrauen kann. Bis jetzt läuft es sehr gut. Wichtig für mich ist, dass die Diskussionen mich nicht aus der Ruhe bringen. Ich muss für mich, die Mannschaft und die Fußball-Republik die richtige Entscheidung treffen", erklärte Neuer auch im Hinblick auf das DFB-Team. "Wie sie ausfällt, wird man dann sehen." Mit Bundestrainer Joachim Löw stehe er in ständigem Kontakt, er sei "bestens informiert. Ob ich bei der WM dabei bin, kann ich jetzt nicht sagen."

Ich denke nicht, dass es vorstellbar ist, dass ich ohne Spielpraxis in so ein Turnier gehe.

Manuel Neuer über die WM

Auch das DFB-Team bietet noch Chancen auf Spielpraxis. Im Vorfeld der WM bestreitet die Nationalmannschaft zwei Länderspiele gegen Österreich in Klagenfurt (2. Juni) und Saudi-Arabien in Leverkusen (8. Juni). Sollte auch dann kein Einsatz möglich sein, wird Neuer die WM wohl sausen lassen, das klang deutlich durch. "Ich denke nicht, dass es vorstellbar ist, dass ich ohne Spielpraxis in so ein Turnier gehe", sagte er.

kicker.tv Hintergrund

Neuer und die WM: "Ohne Spielpraxis nicht vorstellbar..."

alle Videos in der Übersicht

Neuer hat seit seinem Fußbruch im September kein Spiel mehr bestritten, seitdem steht beim FCB Sven Ulreich im Tor. "Ich bin stolz auf Ulreich", sagte Neuer. "Er hat es toll gemacht. Die wenigsten haben damit gerechnet, dass er so ein Jahr hinlegt. Er kann stolz auf sich sein."

Boateng glaubt an seine WM-Teilnahme

Auch der ebenfalls verletzte Weltmeister Jerome Boateng sprach über seine Verletzung. "Gesundheitlich geht's mir besser. Ich glaube nicht, dass die WM in Gefahr ist", sagte der Abwehrspieler. "Aber ich muss Geduld haben. Ich werde natürlich kein Risiko gehen und zu früh anfangen." Boateng hatte sich im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid am Oberschenkel verletzt und musste die Saison beim FC Bayern vorzeitig beenden. "Der Bundestrainer weiß genau, dass es mein Ziel und absolut realistisch ist, dass ich mitfahre", sagte der 29-Jährige.

las/moz

Der FC Bayern präsentiert sein neues Heimtrikot