2. Bundesliga

Neuer Stürmer für Darmstadt: Seydel kommt aus Mainz

Ablösefreier Wechsel - Vertrag bis 2022

Neuer Stürmer für Darmstadt: Seydel kommt aus Mainz

Kein Dursun-Ersatz, aber Aaron Seydel freut sich auf die Lilien.

Kein Dursun-Ersatz: Mit Aaron Seydel verpflichtet Darmstadt einen neuen Stürmer. picture alliance

Nach kicker-Informationen wechselt Seydel ablösefrei von Mainz nach Darmstadt. Der FSV wäre aber im Falle eines Weiterverkaufs finanziell beteiligt.

Seit Januar war der 24-jährige Stürmer an den SSV Jahn Regensburg verliehen. In der zweiten Hälfte der Saison 2019/20 kam er in neun Zweitliga-Spielen zum Einsatz (sieben Ein-, zwei Auswechslungen, ein Tor).

1. FSV Mainz 05 - Vereinsdaten
1. FSV Mainz 05

Gründungsdatum

16.03.1905

Vereinsfarben

Rot-Weiß

SV Darmstadt 98 - Vereinsdaten
SV Darmstadt 98

Gründungsdatum

22.05.1898

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Spielersteckbrief Seydel
Seydel

Seydel Aaron

1. FSV Mainz 05 - Termine
SV Darmstadt 98 - Termine

"Aaron ist ein Angreifer, der trotz seiner Größe nicht nur im Sturmzentrum, sondern offensiv variabel einsetzbar ist", beschreibt Lilien-Sportchef Carsten Wehlmann den 1,99 Meter großen Neuzugang. "Er hat in Kiel und Regensburg schon einiges an Erfahrung in dieser Liga sammeln können und dabei seine Qualitäten unter Beweis gestellt. Wir sind uns sicher, dass er noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist."

Trotz seiner Größe ist er nicht nur im Sturmzentrum, sondern offensiv variabel einsetzbar.

Carsten Wehlmann über Aron Seydel

In Seydels Vita stehen sechs Bundesliga- (ein Tor), 40 Zweitliga- (fünf Tore) und 52 Drittliga-Spiele (acht Tore). Nun will der in Langen geborene Ex-U-21-Nationalspieler am Böllenfalltor angreifen: "Als gebürtiger Hesse und durch meine lange Zeit in Mainz habe ich die Lilien immer mit einem Auge verfolgt. Dementsprechend groß ist meine Freude darüber, zukünftig selbst das Darmstadt-Trikot tragen zu dürfen", erklärte Seydel. "Die Art Fußball, die Markus Anfang spielen lässt, passt sehr gut zu mir und ich kann es kaum erwarten, mit den neuen Teamkollegen auf dem Platz zu stehen."

Kein Dursun-Ersatz

Seydel sei nicht als Ersatz für Serdar Dursun zu sehen. Der Top-Torjäger der abgelaufenen Saison (16 Treffer) ist nach wie vor stark umworben. Ein Abgang in dieser Transferperiode ist sehr wahrscheinlich.

cru

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Zweitligisten