EarlyGame

Neuer Leak: Dota-2-Turnier The International 11 findet 2022 statt

Mail an Veranstaltungsort liefert Hinweis auf Verschiebung

Neuer Leak: Dota-2-Turnier The International 11 findet 2022 statt

Größtes Dota-2-Turnier wird verschoben

Größtes Dota-2-Turnier wird verschoben Valve Corporation

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie, der Bedrohung der öffentlichen Gesundheit und der zahlreichen Reisebeschränkungen wurde die Mehrzahl der Esports-Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Dieselbe Regel galt auch für die größte Dota-2-Veranstaltung des Jahres: The International.

The International 10 wohl erst 2021

Valve kündigte bereits vor längerer Zeit an, dass die Großveranstaltung The International verschoben wird. Dank einer geleakten E-Mail, in der die nächste Ausgabe der Veranstaltung besprochen wurde, wird alles etwas klarer.

Demnach plant Valve, das prestigeträchtigste Dota-2-Turnier, The International 11, für 2022 anzusetzen. Es gibt jedoch auch ein direktes Update zur 10. Auflage. Viele andere Spiele haben ihre Veranstaltungen auf ein Online-Format umgestellt - so auch die Dota 2-Pro-Szene.

Diesen Weg will Valve mit dem Turnier allerdings nicht gehen und das besondere Erlebnis des größtes LAN-Turniers des Jahres beibehalten. Was viele Fans befürchtet hatten, ist also wahr geworden.

Dafür fällt der Preispool für The International 10 gewaltig aus. 25 Prozent jedes Dota-2-Battle-Pass oder eines damit verbundenen Kaufs wandern in den Preispool für The International 10. Schon jetzt wurde die 30-Millionen-Dollar-Marke geknackt und ist auf dem besten Weg, den Pool des vorangegangenen Turniers zu überholen.

Bei TI9 konnten sich die Teilnehmer über 34,3 Mio. US-Dollar freuen. Da der Battle Pass 2020 allerdings noch bis zum 19. September verfügbar ist, wird TI 10 diesen wohl locker in den Schatten stellt.

Weitere Dota 2-News und alles aus der Welt des Esports und Gamings gibt es auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube-Kanal

Josef Demling