Mehr eSport

Neuer "Ultimate Gott"? 15-Jähriger mischt Smash Bros. auf

Mit Minecraft-Charakter zum Sieg

Neuer "Ultimate Gott"? 15-Jähriger mischt Smash Bros. auf

Hat so einige Ecken und Kanten: Steve aus Minecraft.

Hat so einige Ecken und Kanten: Steve aus Minecraft. Nintendo

Mit 15 Jahren mal die Switch anzuschmeißen, um sich mit ein paar Freunden in Super Smash Bros. Ultimate auf die Mütze zu hauen, ist sicherlich keine Sensation. Nach wenigen Monaten Spielerfahrung, wohlgemerkt offline, aus dem Stehgreif ein Major Tournament zu gewinnen, grenzt allerdings fast an ein Wunder.

Eben dieses hat in Japan der 15-jährige 'acola' vollbracht. Der Ultimate-Spieler, der mit dem Minecraft-Charakter Steve antritt, ließ bei dem Kagaribi #7 in Japan gleich mehrere gestandene eSportler hinter sich. Bei dem Event handelte es sich um nicht weniger als einen Termin der "Smash World Tour", die als Qualifikation zur Weltmeisterschaft, den Championships, dient.

Auch die Weltspitze horcht auf

Naturgemäß sorgte die sensationelle Leistung des Smash-Talents für einen Aufschrei innerhalb der Szene und schlug Wellen bis in die absolute Weltspitze. Auch den "fünf Göttern von Melee", wie die weltweit besten Melee-Spieler genannt werden, blieb der Turnierseig selbstverständlich nicht verborgen. So twitterte Juan 'Hungrybox' DeBiedma, der sich zu dem elitären Kreis der Smash-"Götter" zählt, nach dem Erolg 'acolas': "Möglicherweise der nächste Ultimate-Gott. Behaltet ihn im Auge." Ein Ratschlag, dem die Szene nach diesem Ausrufezeichen zum Einstand sicherlich folgen wird.

Matti Jansen