Nationalelf

WM 2022: DFB-Kapitän Neuer fordert bessere Abwehrarbeit

Deutschlands Kapitän vor dem Auftakt gegen Japan

Neuer fordert bessere Abwehrarbeit: "Die Defensive wird der Schlüssel"

Fordert eine stabile Defensive: DFB-Kapitän Manuel Neuer. 

Fordert eine stabile Defensive: DFB-Kapitän Manuel Neuer.  AFP via Getty Images

Manuel Neuer hat vor dem WM-Start gegen Japan am Mittwoch (14 Uhr, LIVE bei kicker) mehr Konzentration auf die Abwehrarbeit angemahnt. "Wichtig wird sein, dass wir defensiv stabil sind. Da hatten wir gegen den Oman (1:0) gerade im Umschaltspiel nach hinten ein paar Schwachstellen. Da haben wir gesehen, dass wir uns gerade beim Thema Restverteidigung verbessern müssen", sagte der Kapitän und Torhüter der deutschen Nationalmannschaft in einem Interview mit dem kicker (Montag-Ausgabe).

Die Lehren aus der Niederlage 2018 gegen Mexiko

"In einzelnen Spielen kann es sein, dass die Offensive den Unterscheid macht. Aber die Defensive wird der Schlüssel für das ganze Turnier sein. Deshalb ist es wichtig, dass wir auch defensiv denken, wenig zulassen und so verteidigen, dass wir keine Tore kassieren", fügte Neuer hinzu.

Das Auftaktspiel am Mittwoch gegen Japan habe "eine extrem hohe Bedeutung", merkte der 36-Jährige mit einem Verweis auf die vergangene Weltmeisterschaft an: "Das haben wir 2018 aus der Niederlage gegen Mexiko gelernt. Man holt sich mit einem guten Turnierstart Selbstsicherheit, hat mit drei Punkten schon einen kleinen Puffer und kann mit breiter Brust in die nächsten Spiele gehen. Für mich ist das Auftaktspiel wirklich die wichtigste Partie im ganzen Turnier."

Mehr zur NAtionalelf

Großes Vertrauen hat Neuer in Bundestrainer Hansi Flick, mit dem er beim FC Bayern insgesamt sieben Titel gewann. "Hansi ist ein Trainer für die besonderen Turniere, das war ja auch vor zweieinhalb Jahren beim Champions-League-Endturnier in Lissabon der Fall. Das war ähnlich wie diese WM etwas Neues und Besonderes, und er ist schon jemand, der sich gut auf spezielle Situationen vorbereiten kann", sagte Neuer.

Er lobte den Bundestrainer als "absoluten Teamplayer. Er hört auf seine Kollegen und auf diejenigen, die Experten in ihren Bereichen sind, ob es die Spielanalysten sind, der Standard- oder die Torwarttrainer."

Das große Interview mit Manuel Neuer lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe des kicker oder im e-Magazine.

Oliver Hartmann