Bundesliga

Neue Sorgen für den 1. FC Köln: Hinrunde für Dominic Maroh, Jhon Cordoba und Joao Queiros gelaufen

Auch Cordoba und Queiros können 2017 nicht mehr spielen

Neue FC-Sorgen: Hinrunde für Maroh gelaufen

Die nächste Hiobsbotschaft für den 1. FC Köln: Abwehrchef Dominic Maroh kann 2017 nicht mehr spielen.

Die nächste Hiobsbotschaft für den 1. FC Köln: Abwehrchef Dominic Maroh kann 2017 nicht mehr spielen. imago

Abwehrchef Maroh, der am Donnerstag Matthias Lehmann als Kapitän vertrat, verletzte sich gegen Arsenal nach gut einer halben Stunde bei einem Zweikampf mit Olivier Giroud. Eine MRT-Untersuchung ergab eine Muskelverletzung am hinteren rechten Oberschenkel.

Für den Verteidiger ist die Hinrunde genauso gelaufen wie für den in der 56. Minute ausgewechselten Jhon Cordoba. Der Angreifer hat sich eine Muskelverletzung am hinteren linken Oberschenkel zugezogen.

Spielersteckbrief Maroh
Maroh

Maroh Dominic

Spielersteckbrief Cordoba
Cordoba

Cordoba Jhon

Spielersteckbrief Joao Queiros
Joao Queiros

Pereira Queiros Joao Ricardo

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
29
2
RB Leipzig RB Leipzig
26
3
FC Schalke 04 FC Schalke 04
24

Ebenfalls nicht mehr für die Kölner zum Einsatz kommen wird in diesem Jahr Joao Queiros, der sich im Training eine Fraktur des Querfortsatzes im Lendenwirbelbereich zugezogen hat.

Da Frederik Sörensen (Gelbsperre) und Dominique Heintz (Oberschenkel) für das Heimspiel gegen Hertha BSC am Sonntag (18 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ebenfalls nicht zur Verfügung stehen, wird es in der Innenverteidigung dramatisch eng. Stand jetzt bleiben Jorge Meré und Jannes Horn übrig. Möglich wäre eine Variante mit Lehmann als Mittelmann einer Dreierkette.

"Wir werden bundesligataugliche Spieler auf den Platz bringen", meinte Coach Peter Stöger am Freitagmittag am Vereinsgelände: "Wenn man schafft, die Basics abzurufen, bin ich zuversichtlich, dass wir in der Meisterschaft noch Punkte holen." Und die vielen Muskelverletzungen? "Da werden wir irgendwann mal in die Analyse gehen müssen. Aus der Hüfte geschossen, kann ich ihnen das nicht erklären."

ski

kicker.tv Hintergrund

"Das tut uns richtig gut!" Endlich glückliche Gesichter in Köln

alle Videos in der Übersicht