Coppa Italia
Coppa Italia Spielbericht
18:23 - 23. Spielminute

Gelbe Karte (Florenz)
A. Duncan
Florenz

18:41 - 41. Spielminute

Tor 0:1
Vlahovic

Florenz

18:44 - 44. Spielminute

Tor 1:1
Mertens

Neapel

18:47 - 45. + 2 Spielminute

Rote Karte (Florenz)
Dragowski
Florenz

18:49 - 45. + 4 Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
P. Terracciano
für A. Duncan
Florenz

19:08 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Maleh
für Saponara
Florenz

19:08 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Neapel)
Meret
für Ospina
Neapel

19:18 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Neapel)
Rrahmani
Neapel

19:19 - 57. Spielminute

Tor 1:2
Biraghi

Florenz

19:21 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Florenz)
Castrovilli
Florenz

19:26 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Neapel)
Fabian
für Demme
Neapel

19:26 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Neapel)
Lozano
für Politano
Neapel

19:35 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Piatek
für Vlahovic
Florenz

19:39 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (Neapel)
Fabian
Neapel

19:45 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Neapel)
Malcuit
für Ghoulam
Neapel

19:46 - 84. Spielminute

Rote Karte (Neapel)
Lozano
Neapel

19:47 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Neapel)
Tuanzebe
Neapel

19:51 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Bonaventura
für Castrovilli
Florenz

19:51 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Ikoné
für Gonzalez
Florenz

19:52 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Igor
für Nastasic
Florenz

19:57 - 90. + 5 Spielminute

Tor 2:2
Petagna

Neapel

19:57 - 90. + 3 Spielminute

Gelb-Rote Karte (Neapel)
Fabian
Neapel

19:53 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Neapel)
Cioffi
für Lobotka
Neapel

20:09 - 94. Spielminute

Spielerwechsel (Neapel)
Juan Jesus
für Petagna
Neapel

20:21 - 105. + 1 Spielminute

Tor 2:3
Venuti

Florenz

20:28 - 108. Spielminute

Tor 2:4
Piatek

Florenz

20:39 - 119. Spielminute

Tor 2:5
Maleh

Florenz

NEA

FLO

Coppa Italia

Piatek trifft bei Debüt: Florenz schaltet Napoli im Pokal aus

Dreimal Rot im Maradona-Stadion

Platzverweise, Torspektakel, Piatek trifft bei Debüt: Florenz schaltet Napoli im Pokal aus

Jubelten in Neapel in Unterzahl: Die Fiorentina-Spieler. 

Jubelten in Neapel in Unterzahl: Die Fiorentina-Spieler.  imago images

Im Maradona-Stadion entwickelte sich in der ersten Hälfte ein offenes Spiel, in dem Napoli zwar öfter vor dem gegnerischen Tor auftauchte, Florenz jedoch die etwas besseren Chancen besaß. So traf Milenkovic per Kopf die Querlatte (19.). Zuvor hatte Keeper Ospina einen Schuss von Vlahovic gerade noch entschärft (12.).

Dragowski unglücklich, Biraghi zirkelt

Richtig turbulent wurde es aber erst kurz vor der Pause: Erst brachte Vlahovic die Fiorentina aus spitzem Winkel in Führung (41.), dann wurde Gäste-Torhüter Dragowski in seinem ersten Spiel nach mehrmonatiger Verletzungspause zum Pechvogel. Erst leitete der Schlussmann mit einem verunglückten Passversuch den Ausgleich von Mertens ein, der per Heber sehenswert vollstreckte (44.). In der Nachspielzeit leistete sich Dragowski dann nach Missverständnis bei einer Kopfballrückgabe von Venuti eine Notbremse gegen Elmas - Platzverweis (45.+2)!

In Überzahl machte Neapel nach Wiederbeginn zunächst Druck. Demme zwang den ins Tor gerückten Terraccino zu einer Parade (50.). Doch erneut in Führung ging anschließend Florenz. Biraghi traf - nachdem er erst per Freistoß in der Mauer hängen geblieben war - sehenswert mit einem Schlenzer mit Hilfe des Innenpfostens (57.). 

Lozano sorgt für Gleichzahl

In der Folge war Napoli zwar weiter bemüht, doch es fehlte der letzte Elan und Ideen, um zu klaren Chancen zu kommen. Mit einer Ausnahme: Lozano traf nach kleinem Solo in der 80. Minute den Innenpfosten. Wenige Minuten später musste der Mexikaner aber ebenfalls mit Rot vom Spielfeld, nachdem er dem Ex-Stuttgarter Gonzalez mit voller Wucht auf den Knöchel gestiegen war (84.). 

In der Nachspielzeit überschlugen sich die Ereignisse schließlich erneut. Erst schoss Petagna noch über das Tor (90.+3), dann sah Fabian die Ampelkarte, nachdem er einen Konter der Fiorentina per Foul unterbunden hatte. Allerdings hätte Referee Ayroldi in dieser Szene zunächst auch Vorteil laufen lassen können. Statt des 3:1 fiel so kurz darauf doch noch der Ausgleich für das dezimierte Neapel, weil Petagna diesmal in die Tormitte vollstreckte (90.+5). 

Venuti und Piatek entscheiden 

In der fälligen Verlängerung sorgte Florenz in Zehn-gegen-Neun-Überzahl dann aber für klare Verhältnisse. Venuti traf kurz vor Ende der ersten Hälfte der Verlängerung mit einem Volley sehenswert (105.+1). Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte erzielte Hertha-Leihgabe Piatek in seinem ersten Einsatz für die Fiorentina, die im Viertelfinale der Coppa nun auf Atalanta Bergamo trifft, das 4:2 (108.). Genau 729 Tage nach seinem letzten Treffer in Italien (damals für Milan ebenfalls in der Coppa gegen SPAL) gelang dem Polen wieder ein Tor für einen italienischen Klub. 

Den Schlusspunkt setzte Maleh, der die Treffer drei und vier seines Teams noch vorbereitete hatte, mit dem 5:2 (119.).

Tore und Karten

0:1 Vlahovic (41')

1:1 Mertens (44')

1:2 Biraghi (57')

2:2 Petagna (90' +5)

2:3 Venuti (105' +1)

2:4 Piatek (108')

2:5 Maleh (119')

SSC Neapel
Neapel

Ospina - di Lorenzo, Tuanzebe , Rrahmani , Ghoulam - Demme , Lobotka , Politano , Mertens , Elmas - Petagna

AC Florenz
Florenz

Dragowski - Venuti , Milenkovic, Nastasic , Biraghi - Torreira, A. Duncan , Castrovilli - Gonzalez , Vlahovic , Saponara

Schiedsrichter-Team

Giovanni Ayroldi

Spielinfo

Stadion

Diego Armando Maradona

Zuschauer

4.500

In der Serie A ist Napoli erst am Montag (18.30 Uhr) beim FC Bologna im Einsatz. Florenz spielt wenige Stunden später (20.45 Uhr) zu Hause gegen den CFC Genua 1893, der unter anderem am Leverkusener Nadiem Amiri interessiert ist.