Frauen

Frauen-Nationalelf muss auf Torhüterin Berger verzichten

Torhüterin wird im Aufgebot nicht ersetzt

Nationalelf muss auf Berger verzichten

Fällt für die kommenden Länderspiele aus: Ann-Kathrin Berger.

Fällt für die kommenden Länderspiele aus: Ann-Kathrin Berger. imago images/foto2press

Dies gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag bekannt. Die 31-Jährige vom FC Chelsea, die bis dato zwei Länderspiele absolviert hat, hat sich im Champions-League-Spiel gegen Juventus Turin (2:1) verletzt und kann nun am 21. Oktober (18 Uhr) und 26. Oktober (16.05 Uhr, beide Spiele LIVE! bei kicker) gegen Israel nicht mitwirken.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verzichtete angesichts von drei weiteren Torhüterinnen im Aufgebot auf eine Nachnominierung. Der Kader, der sich am Montag in Düsseldorf zusammenfindet, besteht nun aus 23 Spielerinnen.

Der deutsche Kader im Überblick

Tor: Laura Benkarth (FC Bayern), Merle Frohms (Eintracht Frankfurt), Almuth Schult (VfL Wolfsburg)

Abwehr: Jana Feldkamp (TSG Hoffenheim), Giulia Gwinn (FC Bayern), Kathrin Hendrich, Lena Lattwein, Lena Sophie Oberdorf (alle VfL Wolfsburg), Sophia Kleinherne, Sjoeke Nüsken (beide Eintracht Frankfurt), Leonie Maier (FC Everton)

Mittelfeld/Angriff: Jule Brand (TSG Hoffenheim), Sara Däbritz (Paris Saint-Germain), Linda Dallmann, Linda Magull, Lea Schüller (alle FC Bayern), Laura Freigang (Eintracht Frankfurt), Svenja Huth, Felicitas Rauch, Tabea Waßmuth (alle VfL Wolfsburg), Melanie Leupholz (FC Chelsea), Dzsenifer Maroszan (OL Reign), Lena Petermann (HSC Montpellier)

aho

Rasantes Topspiel: Bayern gewinnt trotz ersten Gegentors

alle Videos in der Übersicht