Bundesliga

Nagelsmann hebt Trio hervor - Neuer kreiert neuen Begriff

Bayern-Trainer sieht strukturell "eines unserer besten Spiele"

Nagelsmann lobt Trio für "extreme Steigerung" - Neuer kreiert neuen Begriff

Zufrieden nach dem Arbeitssieg gegen Bielefeld: Bayern-Trainer Julian Nagelsmann, der hier mit Corentin Tolisso abklatscht.

Zufrieden nach dem Arbeitssieg gegen Bielefeld: Bayern-Trainer Julian Nagelsmann, der hier mit Corentin Tolisso abklatscht. imago images/Jan Huebner

Der FC Bayern geht als Spitzenreiter ins Bundesliga-Topspiel bei Borussia Dortmund am kommenden Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker). Eine andere Spalte in der aktuellen Tabelle war Julian Nagelsmann nach dem 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld aber ebenfalls wichtig.

"Jetzt sind wir auch die stabilste Abwehr der Liga", hatte der Bayern-Trainer gleich nach Schlusspfiff registriert. Standen vor dem Spieltag Freiburg und Mainz in dieser Hinsicht noch vor dem amtierenden Meister, ist jetzt kein Team mehr besser, Freiburg und Leipzig (das heute noch Leverkusen empfängt) liegen mit ebenfalls 13 Gegentreffern gleichauf.

Nagelsmann gefällt diesmal die "Disziplin im eigenen Ballbesitz"

Das "zu Null" gegen Bielefeld stufte Nagelsmann auch deswegen als "wertvoll" ein, weil es ein paar Diskussionen um die Kompaktheit einfing, die seine Mannschaft schon seit Wochen begleiten und die gerade die 1:2-Niederlage in Augsburg aufs Neue befeuert hatte.

"In vielen Punkten, die wir in Augsburg nicht so gut gemacht haben - und warum wir auch zwei Tore gekriegt haben -, haben wir uns heute gesteigert", bilanzierte Nagelsmann am Samstagabend zufrieden und meinte damit vor allem das Gegenpressing und die "Disziplin im eigenen Ballbesitz".

Er ging sogar so weit zu sagen: "Was die Struktur angeht, die Positionsbesetzung, war es mit eines unserer besten Spiele." Das sei gerade gegen tiefstehende Gegner essenziell. "Wenn es lange 0:0 steht, ist es wichtig, dass du keinen Konter kriegst oder nicht viele Standardsituationen gegen dich kassierst." So reichte Leroy Sanés Tor (71.) für drei Punkte. Es war Bayerns erster 1:0-Sieg in der Liga seit jenem in Leipzig Anfang April.

Nagelsmann sieht bei Trio "extreme Einzelspielersteigerung"

Was Nagelsmann außerdem gefiel: "Wir haben bei einigen Spielern eine extreme Einzelspielersteigerung gehabt. Benji Pavard hat super gespielt heute, Coco Tolisso hat gut gespielt heute. Und Jamal (Musiala, Anm. d. Red.) hat es nach seiner Einwechslung gut gemacht."

Sie alle sorgten dafür, dass Manuel Neuer wenig Spektakuläres zeigen musste, um erstmals seit rund einem Monat ohne Gegentor zu bleiben. "Da freuen wir uns in der Defensive sehr darüber", sagte der Torhüter und kreierte für das knappe, aber verdiente Resultat bei "Sky" einen neuen Begriff: "Es war ein maximaler Minimalsieg."

Lesen Sie auch: Präsident Hainer exklusiv über die turbulente Jahreshauptversammlung

jpe

Unfassbarer Haaland: Die Toptorjäger nach 50 BL-Spielen - und wo Lewandowski stand