Bundesliga

VfL Wolfsburg verpflichtet US-Talent Kevin Paredes

18-Jähriger unterschreibt bis 2026

Nächstes US-Talent für die Bundesliga: Wolfsburg holt Paredes

Geht ab sofort für Wolfsburg auf Torejagd: Kevin Paredes.

Geht ab sofort für Wolfsburg auf Torejagd: Kevin Paredes. imago images/Icon SMI

Der FC Augsburg machte im Wintertransferfenster den Anfang mit Ricardo Pepi, Hoffenheim zog mit Justin Che nach - und jetzt hat Wolfsburg Paredes verpflichtet. Der 18-jährige US-Amerikaner mit Wurzeln in der Dominikanischen Republik absolvierte am Freitag seinen Medizincheck bei den Niedersachsen und unterschrieb anschließend einen Vertrag über viereinhalb Jahre.

Bereits mit 16 Jahren feierte Paredes sein Profi-Debüt, allerdings in der zweiten amerikanischen Liga bei Loudoun United FC - das Reserveteam von DC United. Dorthin kehrte der Linksaußen 2020 zurück, seitdem gelangen ihm in 41 Pflichtspielen drei Tore und zwei Vorlagen.

"Auch im Zentrum einsetzbar"

"Wir freuen uns sehr, dass Kevin sehr schnell von unserer Philosophie und unserem Weg überzeugt war und zu uns kommt", wird Sportdirektor Marcel Schäfer in einer Vereinsmitteilung zitiert: "Trotz seines Alters hat er schon einige Erfahrung im Profibereich sammeln können und ist nicht nur auf der linken Außenbahn, sondern auch im Zentrum einsetzbar. Dazu bringt er Tempo und Dynamik mit, ist sehr agil und wendig mit dem Ball, macht auf dem Platz viele Meter und bringt eine richtig gute Mentalität mit." Paredes läuft beim VfL künftig mit der Rückennummer 40 auf.

tso

Zwischen einer und 80 Millionen: Die Rekordtransfers der Bundesligisten