2. Bundesliga

Nächster Brasilianer wechselt zum FC

Köln: Abwehrmann Luciano wird ausgeliehen

Nächster Brasilianer wechselt zum FC

Fabio Luciano

Neuer Mann in Liga zwei: Fabio Luciano (hier im Trikot von Fenerbahce Istanbul) wechselt nach Köln. imago

Zuvor verpflichtete der FC den offensiven Mittelfeldakteur Andre Ceara (21) sowie den Angreifer Tiago (22), die – jeweils mit Fünfjahresverträgen ausgestattet – vor allem als Investition in die Zukunft gesehen werden. Beide Spieler hatte Christoph Daum auf seiner Sichtungstour in Brasilien und Argentinien entdeckt. Und auch Luciano ist für den Kölner Coach kein Unbekannter.

Vor seinem Gastspiel in Uruguay war der Abwehrspezialist nämlich von 2003 bis 2006 für Fenerbahce Istanbul am Ball und holte zusammen mit Daum zweimal den türkischen Meistertitel. Nach der letzten Saison aber fiel Luciano der Ausländerregelung zum Opfer, weshalb er von "Fener" abgeschoben wurde.

zum Thema

Bereits am heutigen Freitag ist der 1,90 Meter-Riese, der seit dem Sommer nur wenig Spielpraxis vorweisen kann, zu seinem neuen Team gestoßen, das sich im spanischen La Manga derzeit im Trainingslager befindet. "Wir haben drei Jahre mit ihm zusammengearbeitet. Er ist ein sehr guter Spieler", kommentierte Co-Trainer Roland Koch den Transfer.