Tennis

Nadal folgt Djokovic und Alcaraz in Paris in Runde drei

French Open am Mittwoch: Spaniens Youngster muss mächtig schwitzen

Nadal folgt Djokovic und Alcaraz in Paris in Runde drei

Drei Sätze, ein Sieg: Rafael Nadal.

Drei Sätze, ein Sieg: Rafael Nadal. IMAGO/PanoramiC

Rafael Nadal ist den beiden Titelrivalen Novak Djokovic und Carlos Alcaraz bei den French Open in die dritte Runde gefolgt. Der 13-malige Paris-Sieger gewann am Mittwochabend gegen den Franzosen Corentin Moutet ohne Probleme mit 6:3, 6:1, 6:4. Der Spanier bekommt es am Freitag mit dem Niederländer Botic van de Zandschulp zu tun.

Zum Thema

Djokovic hatte zuvor beim 6:2, 6:3, 7:6 (7:4) gegen den Slowaken Alex Molcan ebenfalls keine Mühe. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien bekommt es jetzt mit dem Slowenen Aljaz Bedene zu tun.

Nadals Landsmann Alcaraz musste gegen den Spanier Albert Ramos-Vinolas beim 6:1, 6:7 (7:9), 5:7, 7:6 (7:2), 6:4 dagegen hart kämpfen. Im vierten Satz hatte das Tennis-Wunderkind sogar einen Matchball gegen sich, am Ende setzte er sich nach 4:34 Stunden aber doch durch. Alcaraz spielt nun gegen den US-Amerikaner Sebastian Korda.

Zum Thema:
Zverev nach hartem Kampf in der nächsten Runde

dpa