DFB-Pokal

Nach Ginters unglücklichem Tritt: Sorgen um Embolo

Verletzung aus dem Länderspiel der Schweiz gegen Deutschland

Nach Ginters unglücklichem Tritt: Sorgen um Embolo

Vereinskollegen im Duell: Der Schweizer Breel Embolo gegen DFB-Auswahlspieler Matthias Ginter.

Vereinskollegen im Duell: Der Schweizer Breel Embolo gegen DFB-Auswahlspieler Matthias Ginter. imago images

Über weite Strecken war er der auffälligste Feldspieler in Basel und heizte der deutschen Hintermannschaft kräftig ein (kicker-Note: 2,0). Rund 20 Minuten vor dem Abpfiff (1:1) aber endete der Arbeitstag von Breel Embolo abrupt, ausgerechnet nach einem Zweikampf mit seinem Gladbacher Mannschaftskollegen Matthias Ginter. Der traf im Zweikampf zwar den Ball, erwischte aber auch den wuchtigen Offensivmann an der Wade. Embolo verdreht sich ein wenig das linke Sprunggelenk, wurde lange behandelt und dann vom Platz geführt.

Noch am Abend gab es zwar leichte Entwarnung. "Er hat mir gesagt, dass ihm das im Training bei Gladbach oft passiert. Es ist ein bisschen geschwollen, es sollte nicht so schlimm sein", sagte Nati-Trainer Vladimir Petkovic im ZDF. Dennoch sorgen sich die Borussen fünf Tage vor dem Pflichtspiel-Start natürlich um ihren Offensivmann, der in seiner Karriere schon wiederholt mit schweren Verletzungen zu kämpfen hatte. Eine genauere Diagnose steht allerdings noch aus, erst am Montagabend wird Embolo in Mönchengladbach zurück erwartet.

Er hat mir gesagt, dass ihm das im Training bei Gladbach oft passiert.

Nati-Trainer Vladimir Petkovic

Würde der vielseitige Schweizer Nationalspieler für das Pokaltreffen mit Oberneuland (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) und womöglich auch noch länger ausfallen, dann müsste Gladbach-Coach Marco Rose noch mehr improvisieren als ohnehin schon. Fraglich ist zum Beispiel noch, ob Marcus Thuram tatsächlich rechtzeitig fit wird. Der Franzose war gegen Ende der vergangenen Saison am Sprunggelenk operiert worden, hatte zwar in den vergangenen Tagen zumindest ein paar Übungsformen mitmachen können, hat aber zum Beispiel kein Testspiel bestritten.

Lazaro fällt aus - Plea bleibt fraglich

Neu-Erwerbung Valentino Lazaro, vielseitig einsetzbar vor allem in der Offensive, fällt ohnehin noch aus, bei Alessane Plea ist noch fraglich, ob er bis Samstag fit genug für einen Einsatz ist. Der Stürmer hatte sich in der Vorbereitung eine Muskelverletzung zugezogen; erst in den nächsten Tagen wird er wieder voll ins Mannschafts-Training einsteigen.

Kleine Sturmwarnung also, aber ein Risiko werden die Borussen natürlich dennoch nicht eingehen. Gut möglich, dass Plea erst zum Bundesligastart bei Borussia Dortmund am 19. September fest eingeplant wird.

Oliver Bitter

Das kicker-Sonderheft 2020/21 - Ab sofort im Handel

Stecktabelle, Spielplan-Poster, Interviews - Das Bundesliga-Sonderheft

alle Videos in der Übersicht