Handball

Nach Rücken-OP: Häfner fehlt dem TVB Stuttgart monatelang

Spielmacher steht den Schwaben länger nicht zur Verfügung

Nach Rücken-OP: Häfner fehlt dem TVB Stuttgart monatelang

Er steht dem TVB längere Zeit nicht zur Verfügung: Max Häfner.

Er steht dem TVB längere Zeit nicht zur Verfügung: Max Häfner. imago images

Wie die Schwaben am Dienstag auf ihrer Vereinswebsite mitteilten, muss der TVB "mindestens vier Monate" auf Mittelmann Häfner verzichten. Er wurde in der vergangenen Woche erfolgreich in München am Rücken operiert, nachdem der Rechtshänder in den vergangenen Wochen - wie schon im März 2018 - über schwerwiegendere Probleme an der Bandscheibe geklagt hatte.

Häfner, der schon bald mit der Reha starten soll, wird den Stuttgarter in der Vorbereitung sowie in Teilen der Saison fehlen. Dadurch wird Egon Hanusz, Neuzugang beim TVB, von Anfang an Verantwortung übernehmen müssen. Auch Viggo Kristjansson, eigentlich im rechten Rückraum beheimatet, soll öfter die Rolle des Spielmachers einnehmen.

Keeper Lehmann verlässt den TVB

News gibt es derweil auch von Keeper Nick Lehmann, der den TVB verlässt. Das Doppelspielrecht des 22-Jährigen mit der SG BBM Bietigheim wird nicht verlängert. Lehmann durchlief seit der D-Jugend alle Jugendmannschaften des TVB und gab in der Saison 2017/18 sein Debüt für das Bundesliga-Team. Insgesamt absolvierte das Eigengewächs 47 Spiele im TVB-Trikot. Nun möchte sich Lehmann komplett auf seine Aufgabe beim Team von Iker Romero konzentrieren.

msc

kicker.tv Interview

Fritz über die Torhüterfrage: "Jogi Bitter hat am wenigsten Druck"

alle Videos in der Übersicht