Int. Fußball

FC Liverpool: Virgil van Dijk erfolgreich am Knie operiert

Auch Fabinho fehlt Liverpool vorerst

Nach fast zwei Wochen: Van Dijk erfolgreich operiert

In London erfolgreich am Knie operiert: Liverpools Abwehrchef Virgil van Dijk.

In London erfolgreich am Knie operiert: Liverpools Abwehrchef Virgil van Dijk. imago images

Wie der FC Liverpool am Freitag mitteilte, sei der Eingriff "erfolgreich" in London durchgeführt worden. Der Abwehrchef hatte sich am vorvergangenen Samstag im Derby beim FC Everton (2:2) nach einer Attacke von Torwart Jordan Pickford schwer am rechten Knie verletzt.

Die Reds schreiben nach wie vor lediglich von einer "Bänderverletzung", die englischen Medien jedoch übereinstimmend von einem Kreuzbandriss. In jedem Fall wird van Dijk Jürgen Klopp monatelang fehlen.

Wie lange genau, ist völlig ungewiss. Es gebe "keinen Zeitplan" für van Dijks Comeback, erklärte der englische Meister. "Van Dijk wird sich nun sofort auf den Start seiner Reha fokussieren."

Fabinho fehlt gegen West Ham "und ein wenig länger"

Am Samstag gegen West Ham United (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker) wird Klopp mit Fabinho der Spieler fehlen, der van Dijk in den Pflichtspielen seit dessen Ausfall vertreten hatte. Nach seiner gegen Midtjylland in der Champions League erlittenen Oberschenkelverletzung fällt der Brasilianer "für das Wochenende und ein wenig länger aus", so Klopp am Freitag. Es handle sich aber um eine "kleine Verletzung".

jpe