Int. Fußball

Nach einem Jahr Pause: Sarri wird neuer Lazio-Trainer

Kommt ein Wunschspieler aus England?

Nach einem Jahr Pause: Sarri wird neuer Lazio-Trainer

Italienischer Meister mit Juve: Maurizio Sarri, vor rund einem Jahr.

Italienischer Meister mit Juve: Maurizio Sarri, vor rund einem Jahr. Getty Images

Der Italiener kennt sich in der Serie A bestens aus, wo er zwischen 2019 und 2020 zuletzt bei Juventus unter Vertrag stand. Als erfolgreicher wird seine Zeit in Neapel angesehen (2015 bis 2018), auch wenn sie titellos blieb.

Nach einem Jahr Pause - die Bianconeri hatten sich von ihm getrennt - kehrt Sarri nun an die Seitenlinie zurück, wie Lazio am Mittwochmittag bestätigte. Er übernimmt den Sechsten der abgelaufenen Saison, der für die Europa League qualifiziert ist. Simone Inzaghi, der die Hauptstädter in den vergangenen Jahren trainiert hatte, war kürzlich zu Meister Inter Mailand abgewandert.

Für seine Zusage hat Sarri in Rom laut "Gazzetta dello Sport" gewisse Transferversprechen erhalten. Der 62-Jährige, der 2019 mit dem FC Chelsea die Europa League gewann, soll sich besonders für Ruben Loftus-Cheek interessieren, den die Blues zuletzt an Premier-League-Absteiger Fulham verliehen hatten. Unter Sarri spielte der inzwischen 25-jährige Mittelfeldspieler seine beste Saison, als er in 40 Spielen zehn Tore schoss und fünf weitere vorbereitete.

nba