Int. Fußball

Nach BVB-Abschied: Witsel wechselt zu Atletico

Belgier unterschreibt für ein Jahr

Nach BVB-Abschied: Witsel wechselt zu Atletico

Von Dortmund nach Madrid: Axel Witsel.

Von Dortmund nach Madrid: Axel Witsel. IMAGO/News Images

Wie die Rojiblancos am Mittwoch mitteilten, haben sich Verein und Spieler auf einen Einjahresvertrag geeinigt. Medienberichten zufolge soll der Deal auch eine Option auf ein weiteres Jahr enthalten. Witsels Vertrag bei Borussia Dortmund war zum 30. Juni ausgelaufen, er kostet die Madrilenen damit keine Ablöse. Für den BVB absolvierte er zwischen 2018 und 2022 insgesamt 104 Bundesligaspiele (zehn Tore) und gewann 2021 den DFB-Pokal.

"Ich bin stolz, diesem geschichtsträchtigen Klub anzugehören, und freue mich auf die Herausforderung mit Atleti", schreibt Witsel auf seinem offiziellen Twitter-Account. "Ich kann es kaum erwarten, meine neuen Teamkollegen und Trainer kennenzulernen und die Farben dieses tollen Klubs zu tragen."

Nach Stationen bei Standard Lüttich, Benfica Lissabon, Zenit St. Petersburg, Tianjin Tianhai und dem BVB lernt Witsel nun bereits die sechste Profiliga im sechsten Land kennen. Auch ein Wechsel zu Olympique Marseille stand im Raum, Witsel entschied sich aber für Atletico - und wird nun zur Option für das Mittelfeld von Diego Simeone.

mib

Die internationalen Top-Transfers des Sommers