Int. Fußball

Nach 2:5 gegen Aufsteiger: KRC Genk entlässt Hannes Wolf

Zehn Monate im Amt

Nach 2:5 gegen Aufsteiger: Genk entlässt Hannes Wolf

Hannes Wolf

Musste seinen Hut in Genk nehmen: Hannes Wolf. imago images

22 Spiele, darunter zwei in der Champions League, stand Hannes Wolf für den KRC Genk an der Seitenlinie, nur acht davon konnte seine Mannschaft gewinnen.

Jetzt, nach einem 2:5 bei Aufsteiger Beerschot, ist das Intermezzo in Belgien schon wieder beendet. Erst im November hatte Genk den ehemaligen VfB- und HSV-Coach verpflichtet, in dessen Vertrag aber kurioserweise keine Vertragslaufzeit eingebaut.

Im kicker-Interview hatte Wolf dazu gesagt, dass es "schon so angelegt ist", dass "nicht im Sommer wieder Schluss sein soll".

mkr

Das kicker-Sonderheft 2020/21 - Ab sofort im Handel

Stecktabelle, Spielplan-Poster, Interviews - Das Bundesliga-Sonderheft

alle Videos in der Übersicht