Eishockey

Nach 14 Spielen ist schon wieder Schluss: MacWilliam fehlt München erneut

31-jähriger Kanadier muss operiert werden

Nach 14 Spielen ist schon wieder Schluss: MacWilliam fehlt München erneut

Münchens Verteidiger Andrew MacWilliam muss operiert werden.

Münchens Verteidiger Andrew MacWilliam muss operiert werden. imago images/kolbert-press

Der Verteidiger hatte sich beim Erfolg im Champions-League-Rückspiel gegen Fribourg-Gottéron (3:2) eine Fußverletzung zugezogen und wird nach Klub-Angaben vom Montag noch in dieser Woche operiert. Damit verpasst der Kanadier vermutlich alle 25 Pflichtspiele bis zur Olympiapause Ende Januar nächsten Jahres.

Vor Beginn dieser Spielzeit hatte sich MacWilliam im ersten Saisontraining ebenfalls verletzt und musste die komplette Vorbereitung sowie in den ersten elf Pflichtspielen des Teams passen. Zehn DEL-Spiele hat der 31-Jährige in dieser Spielzeit absolviert, vier in der Champions Hockey League.

MacWilliam kam vor einem Jahr von AHL-Klub Rochester Americans nach München und bestritt alle 40 Pflichtspiele der Saison 2020/21 für den EHC.

dpa/nik