Champions League

Nach 0:7 in Manchester: Schalke-Fans mussten BVB-Flieger nehmen

Kuriosum in Manchester

Nach 0:7: Schalke-Fans mussten BVB-Flieger nehmen

Der "Mannschaftsairbus" des BVB

Der "Mannschaftsairbus" des BVB. picture alliance

Als sie am Mittwochabend von Manchester nach Düsseldorf zurückfliegen wollten, stand plötzlich der schwarz-gelbe Airbus für sie bereit mit großem Logo des Dortmunder Erzrivalen auf dem Heck. Dessen Einsatz sei "in diesem Fall purer Zufall", die Maschine "ein ganz normales Linienflugzeug unserer Flotte", erklärte "Eurowings"-Pressesprecher Florian Gränzdörffer dem "Westfälischen Anzeiger".

Tatsächlich ist der BVB-Flieger täglich auf mehreren Strecken unterwegs, am heutigen Donnerstag etwa von Stockholm nach Düsseldorf oder von Düsseldorf nach Lanzarote. Die Airline ist sich dabei bewusst, dass die Sonderlackierung durchaus polarisiert: "Wir beobachten natürlich, dass Fluggäste auf dieses Flugzeug besonders reagieren", so Gränzdörffer. Aber "wir nehmen es mit Humor, nehmen es sportlich". Für die rund 100 Schalker Fans war das wohl nicht ganz so leicht.

jpe

Schalke dreimal dabei: Die höchsten deutschen CL-Pleiten