2. Bundesliga

Muroya könnte bei Hannover 96 Haraguchi folgen

Der nächste Japaner drängt in die Startelf

Muroya könnte bei Hannover 96 Haraguchi folgen

Hannovers Sei Muroya wäre eine Alternative für Kingsley Schindler.

Hannovers Sei Muroya wäre eine Alternative für Kingsley Schindler. imago images

Hannover 96 ist daheim eine Macht. Das Team von Trainer Kenan Kocak setzte sich hoch verdient mit 3:0 gegen Fortuna Düsseldorf durch, fuhr den dritten Sieg im dritten Heimspiel ein und belegt aktuell den Aufstiegsrelegationsplatz.

Jetzt muss Hannover auch auswärts durchstarten

Wenn die Niedersachsen - bisher zwei Pleiten bei zwei Auftritten in der Fremde - nun auch auswärts anfangen zu punkten, könnte es was werden mit der Rückkehr in die Beletage des deutschen Fußballs. Die nächste Chance wartet am Sonntag in Fürth.

Spielersteckbrief Haraguchi
Haraguchi

Haraguchi Genki

Spielersteckbrief Muroya
Muroya

Muroya Sei

Trainersteckbrief Kocak
Kocak

Kocak Kenan

2. Bundesliga - 5. Spieltag
2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Hamburger SV Hamburger SV
15
2
Holstein Kiel Holstein Kiel
10
3
Hannover 96 Hannover 96
9

Auch die Leistungen von Hannovers Antreiber Genki Haraguchi schwanken stark. In den drei Heimspielen kommt der Japaner auf einen hervorragenden kicker-Notenschnitt von 2,16, in der Fremde dagegen hat der 29-jährige Routinier noch Luft nach oben (4,5).

Haraguchi glänzt nicht nur mit Vorlagen

Gegen Düsseldorf aber ließ er seinem Top-Auftritt gegen Braunschweig (4:1) nun prompt den nächsten folgen. In seiner Paraderolle als Zehner, in die er schlüpfte, weil Kocak auf ein 4-4-2 mit Raute variierte, glänzte Haraguchi nicht nur bei seinen Vorarbeiten zu den ersten beiden Toren gegen Düsseldorf. Er ist als Lenker des Spiels auf dem Weg, die gute Tradition japanischer Spieler in Hannover - erwähnt sei stellvertretend Ex-Spielmacher Hiroshi Kiyotake (2014 bis 2016) - fortzusetzen.

Darf Muroya für Schindler ran?

Ein weiterer Japaner besitzt derweil gute Aussichten, Landsmann Haraguchi bald in die Startelf zu folgen: Sei Muroya, für Linksverteidiger Niklas Hult eingewechselt, könnte rechts hinten auflaufen, wo Kingsley Schindler erneut nicht überzeugte. Vielleicht klappt's dann auch mit den ersten Auswärtspunkten für die 96er.

mas/mr

Die Trikots der Zweitligisten für die Saison 2020/21