3. Liga

"Müssen unsere Punkte holen": Münster lässt nicht nach

Warschewski verzichtet auf DFB-Lehrgang

"Müssen unsere Punkte holen": Münster lässt nicht nach

Treffen mit Münster auf Fortuna Köln: Jeron Al-Hazaimeh (re.), Adriano Grimaldi (li.) und Sinan Tekerci.

Treffen mit Münster auf Fortuna Köln: Jeron Al-Hazaimeh (re.), Adriano Grimaldi (li.) und Sinan Tekerci. picture alliance

Es sieht gut aus: Im Kampf um den Klassenerhalt rangieren die Preußen sechs Spieltage vor Schluss auf dem 14. Tabellenrang und haben sich in den vergangenen Wochen ein Polster von acht Punkten auf die Abstiegszone erarbeitet. Durch Frankfurts Insolvenzantrag, der mit einem Neun-Punkte-Abzug und dem somit fast sicheren Abstieg verbunden ist , verringerte sich der Kreis der Konkurrenten und auch die Anzahl der zu vergebenen Abstiegsplätze. "Wir haben nicht über Frankfurt gesprochen", wird Benno Möhlmann allerdings am Donnerstag im Twitter-Kanal des SCP zitiert. "Für uns ändert das auch nichts. Wir müssen unsere Punkte holen."

Ohne Zweifel: Auch die verbleibenden sechs Punktspiele wollen die Preußen ernst nehmen und den Klassenerhalt so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen. Am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bietet sich im Heimspiel gegen Fortuna Köln die Chance, der ersehnten 45-Punkte-Marke einen Schritt näherzukommen. Der Gegner verfolgt seinerseits allerdings ebenfalls trotz einigermaßen sicherer Fahrwasser ein selbstgestecktes Punkteziel von 50 Zählern, von dem er derzeit sieben Punkte entfernt ist. Für sportlichen Anreiz ist also in jedem Fall gesorgt.

Spielersteckbrief Braun-Schumacher
Braun-Schumacher

Braun-Schumacher Sandrino

Spielersteckbrief Aydin
Aydin

Aydin Mirkan

Spielersteckbrief P. Hoffmann
P. Hoffmann

Hoffmann Philipp

Spielersteckbrief Warschewski
Warschewski

Warschewski Tobias

Preußen Münster - Die letzten Spiele
FC Wegberg-Beeck Wegberg-Beeck (H)
0
:
0
Fortuna Köln F. Köln (A)
2
:
0

Wegen Warschewski: Münster spricht sich mit DFB ab

Auch deshalb bemühen sich die Adlerträger um den bestmöglichen Kader und insbesondere Tobias Warschewski. Der ist zwar zum am Samstag parallel stattfinden U-19-Lehrgang des DFB eingeladen worden. Weil der Offensivmann aber bei seinem Klub gebraucht wird, hat sich Möhlmann mit U-19-Nationaltrainer Frank Kramer abgesprochen: Warschewski steht gegen Fortuna Köln im Münsteraner Kader, könnte der DFB-Auswahl aber am Montag zum Länderspiel gegen Dänemark in Lübeck nachreisen.

Nicht zur Verfügung stehen Möhlmann derweil Philipp Hoffmann, der nach seiner Patellasehnenverletzung für die zweite Mannschaft der Preußen spielt, aber noch nicht für den Profikader am Samstag in Frage kommt. Auch Mirkan Aydin (Innenbandriss im Sprunggelenk), der noch nicht ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist, steht Möhlmann neben dem gesperrten Braun nicht zur Verfügung.

pau