Champions League

Bayerns Thomas Müller: "Gegen Barça treffe ich gerne"

Siebtes Tor gegen die Katalanen

Müller: "Gegen Barça treffe ich gerne"

Sein Tor zum 1:0 im Camp Nou war bereits sein siebtes gegen den FC Barcelona: Thomas Müller (Mi.).

Sein Tor zum 1:0 im Camp Nou war bereits sein siebtes gegen den FC Barcelona: Thomas Müller (Mi.). imago images/Cordon Press/Miguelez Sports

Taktische Unstimmigkeiten auf der rechten Seite hatte Müller im Interview mit "Amazon Prime" zunächst ausgemacht, ehe die Münchner wesentlich besser ins Spiel fanden. "Mitte der ersten Halbzeit wurde es deutlich besser, wir hatten einige gute Ballgewinne."

Glücklich abgefälscht, aber muss man einfach mal probieren.

Thomas Müller über sein Führungstor.

Natürlich freute sich der gestern 32 Jahre alt gewordene Offensivspieler über seinen Führungstreffer. "Das war eine Umschaltsituation, die zum Tor geführt hat. Glücklich abgefälscht, aber muss man einfach mal probieren", grinste Müller nach seinem 125. Champions-League-Spiel, in dem Robert Lewandowski nach der Pause zum 3:0-Endstand traf (56., 85.).

Müllers Kurzfazit: "Hier zu spielen macht einfach richtig Spaß und die Jungs haben es genossen. Wenn du hier 3:0 gewinnst zum Auftakt dann ist das ein ganz wichtiges Signal! Wir freuen uns über den Sieg." Kurz und knapp war auch sein Statement auf die Feststellung, dass er sich mit seinem siebten Tor gegen Barcelona quasi zu einem Barça-Spezialisten entwickeln würde. "Gegen Barça treffe ich gerne." Sprach’s und verschwand in die Katakomben.

jch

Die meisten Einsätze in der Königsklasse: Geteilter 1. Platz - Müller überholt zwei Legenden