Frauen

MSV holt Schweizer Nationalspielerin Kiwic

Duisburg: Olivera Leite und Morena kommen aus Essen

MSV holt Schweizer Nationalspielerin Kiwic

Der MSV Duisburg ist ihre erste Auslandsstation: Rahel Kiwic.

Der MSV Duisburg ist ihre erste Auslandsstation: Rahel Kiwic. Imago

"Eine spielstarke und zweikampfstarke Abwehrspielerin ihres Formats verstärkt jede Bundesliga-Mannschaft", lobt Grings ihre neue Spielerin Kiwic. Über die Neuverpflichtung freue sie sich "ganz besonders." Die 23-Jährige spielte seit 2005 für den FC Zürich, traf in 54 Partien zehnmal und wechselt als amtierende Schweizer Meisterin ins Ruhrgebiet. Für die Nationalmannschaft der Eidgenossen, mit der sie sich für die Weltmeisterschaft 2015 in Kanada qualifizierte, lief die Innenverteidigerin bisher 18-mal auf. Kiwic unterschrieb bis 2015.

Leite und Morina spielten bereits in der Jugend des damaligen FCR Duisburg, wechselten jedoch beide zum diesjährigen Pokalfinalisten SGS Essen. Die Deutsch-Portugiesin Leite 2011, die Kosovarin Morina im letzten Sommer. Nun sollen sie "unseren Kader in der Breite besser aufstellen", wie MSV-Vorstand Udo Kirmse erklärt. Trotzdem erwartet er von ihnen, dass die Spielerinnen gleich eine Verstärkung für die Duisburger darstellen: "Ana Cristiana und Geldona haben damals in Duisburg im FCR-Nachwuchs eine gute Ausbildung genossen. Jetzt können sie bei uns die Chance nutzen, zu zeigen, dass sie dem MSV in der Bundesliga helfen können." Beide haben sich für ein Jahr an den MSV gebunden.

Spielersteckbrief Oliveira Leite
Oliveira Leite

Oliveira Leite Ana Cristina

Spielersteckbrief Morina
Morina

Morina Geldona

MSV Duisburg - Vereinsdaten
MSV Duisburg

Gründungsdatum

08.06.2001

Vereinsfarben

Blau-Weiß

SGS Essen - Vereinsdaten
SGS Essen

Gründungsdatum

01.06.2000