3. Liga

MSV-Coach Schmidt hofft auf Führungsqualitäten von Bakalorz

Duisburg weiterhin auf Abstiegsplatz

MSV-Coach Schmidt hofft auf Führungsqualitäten von Bakalorz

Der erfahrene Marvin Bakalorz (Mitte) soll sein Team auf dem Platz anführen. 

Der erfahrene Marvin Bakalorz (Mitte) soll sein Team auf dem Platz anführen.  imago images/Team 2

Ein Sieg, ein Unentschieden und zwei Auswärtsniederlagen - so lautet die Bilanz des neuen MSV-Coachs Schmidt. Nach dem 2:3 beim TSV München 1860 hängen die Zebras weiter im Tabellenkeller fest. Das zentrale Problem, die Stabilisierung der Abwehr, konnte auch der 51-Jährige bislang nicht lösen. In München ärgerte sich der Übungsleiter einmal mehr über unnötige Gegentreffer.

Nicht zuletzt auch aufgrund der personellen Not. Gegen 1860 musste der gelernte Innenverteidiger Vincent Gembalies als Rechtsverteidiger aushelfen. Das Experiment scheiterte, Gemablies verursachte zwei Foulelfmeter. Schmidt hielt aber schützend die Hand über das Eigengewächs: "Ich stelle ihn jetzt nicht an den Pranger."

20.11.2021, Fussball 3. Liga 2021 2022, 16.Spieltag, TSV 1860 München - MSV Duisburg, im Grünwalder-Stadion München, Sascha Mölders (TSV 1860 München) frustriert. ***DFL and DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi-video.***

"Werbung für den Fußball": 1860 feiert ein 3:2 über Duisburg

alle Videos in der Übersicht

Bakalorz soll Führungsspieler werden

Insgesamt sieht der Trainer seine Schützlinge, die er inzwischen bevorzugt im 4-1-3-2 auflaufen lässt, auf dem richtigen Weg: "Wir gehen die weiteren Aufgaben so an, wie wir uns in München präsentiert haben." Ein Hoffnungsträger ist der 32-jährige Routinier Marvin Bakalorz, der nach seiner Rotsperre (drei Spiele) allerdings ein durchwachsenes Comeback gab. Der Akteur aus dem defensiven Mittelfeld, der im Zuge von Verletzungen, Erkrankungen und der Sperre noch nicht die Erwartungen erfüllen konnte, soll in den nächsten Wochen in seine Rolle als Führungsspieler hineinwachsen.

Eine gute Nachricht in München war für den MSV das Comeback des Flügelspielers Marvin Ajani. Der 28-Jährige kehrte früher als erwartet von einem Bänderriss im Sprunggelenk zurück und wurde in der Schlussphase eingewechselt. Schmidt hat somit zumindest eine weitere Alternative zurück.

Dirk Retzlaff/kon

Die Gründungsmitglieder der Bundesliga