Int. Fußball

Lionel Messi fällt aus - MRT liefert erste Erkenntnisse

Klare Diagnose soll am Donnerstag erfolgen

MRT liefert erste Erkenntnisse: Messi fällt aus

Wird beim Auswärtsspiel in Metz nicht zum Einsatz kommen: Lionel Messi hat sich verletzt.

Wird beim Auswärtsspiel in Metz nicht zum Einsatz kommen: Lionel Messi hat sich verletzt. imago images/NurPhoto

Nach dem 2:1 gegen Lyon am Sonntag war viel über die Gründe und Nebengeräusche von Messis vorzeitiger Auswechslung spekuliert worden. Nun zeichnet sich immer klarer ab: Der Wechsel ist verletzungsbedingt erfolgt.

Den Schlag, den Messi am Sonntag auf sein linkes Knie bekommen hat, sorgt nun dafür, dass der Ausnahmekönner das Auswärtsspiel beim FC Metz (Mittwoch, 21 Uhr) verpassen wird. Wie der Verein bekanntgab, ergab ein MRT am Dienstagmorgen "Anzeichen für eine Knochenprellung" beim Argentinier. Eine genaue Diagnose steht noch aus, die nächste Untersuchung soll am Donnerstag stattfinden.

Ob Messi dem französischen Hauptstadtklub noch längerfristig fehlen wird, dürfte erst dann klar sein. Bislang wartet der Offensivspieler noch auf seine erste Torbeteiligung nach seinem Wechsel.

mib