21:09 - 25. Spielminute

Tor 0:1
Depay
Foulelfmeter
Niederlande

21:27 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Niederlande)
Dumfries
Niederlande

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
Bergwijn
für Malen
Niederlande

21:57 - 54. Spielminute

Tor 0:2
Depay

Niederlande

22:05 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Montenegro)
Vujnovic
für Jovovic
Montenegro

22:04 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Montenegro)
Beqiraj
für Djurdjevic
Montenegro

22:09 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
T. Koopmeiners
für Wijnaldum
Niederlande

22:10 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Montenegro)
Vujnovic
Montenegro

22:11 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Montenegro)
Vukotic
für Haksabanovic
Montenegro

22:11 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Montenegro)
Bozovic
für M. Jankovic
Montenegro

22:20 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
Gravenberch
für F. de Jong
Niederlande

22:21 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
Lang
für Danjuma
Niederlande

22:23 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Montenegro)
Raickovic
für Tomasevic
Montenegro

22:24 - 82. Spielminute

Tor 1:2
Vukotic

Montenegro

22:28 - 86. Spielminute

Tor 2:2
Vujnovic

Montenegro

22:32 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
de Ligt
für de Vrij
Niederlande

22:33 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Montenegro)
Savic
Montenegro

MNT

NL

WM-Qualifikation Europa

Niederlande verspielen 2:0-Führung und zittern um WM-Ticket

Showdown am Dienstag gegen Norwegen

WM-Ticket noch nicht gelöst: Niederlande verspielen 2:0-Führung in Montenegro

Die große Chance aufs 3:0: Denzel Dumfries (#22) lässt sie liegen.

Die große Chance aufs 3:0: Denzel Dumfries (#22) lässt sie liegen. ANP Sport via Getty Images

Kurz vor dem Anpfiff stand fest: Mit einem Sieg in Montenegro, das Katar 2022 sicher verpassen würde, hätte Oranje das WM-Ticket gelöst. Trotz großer Ballbesitzvorteile wurde den Gästen allerdings schnell klar: Ihr Gegner würde es ihnen nicht leicht machen.

Nach einer Viertelstunde meldeten die Montenegriner sich vorne an, Jovovic traf das Außennetz (16.). Um wenig später in Führung zu gehen, benötigten die Niederlande einen Foulelfmeter, den Torgarant Depay sicher verwandelte (25.). Durch Osmajic wurden anschließend aber wieder die Hausherren gefährlich (29.).

Kurz vor der Pause ging es munter hin und her: Danjuma verpasste das 2:0 für die Niederlande per Flachschuss nur knapp (36.), auf der anderen Seite köpfte Osmajic Dumfries an den nicht abgespreizten Arm. Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande verzichtete auf einen Elfmeter (39.). Jankovic (40.) und wieder Danjuma (41.) ließen weitere Gelegenheiten aus.

Gruppe G, 9. Spieltag

Depay herrlich - Montenegro erwacht spät

Auch nach Wiederbeginn - van Gaal brachte Bergwijn für den unauffälligen Dortmunder Malen - lieferte Montenegro noch Gegenwehr. Doch schnell sorgten weiterhin balldominante Niederländer für die vermeintliche Vorentscheidung: Nach einer Verlagerung gab Dumfries nach innen, Depay netzte per Hacke durch die Beine von Keeper Sarkic ein (54.).

In der Folge nahmen die Dinge ihren Lauf. Die Gäste verwalteten aktiv, wenn auch nicht mehr allzu forsch - Montenegro ließ es irgendwo auch geschehen. Eine gute Torchance hatte lange Zeit nur noch Dumfries (78.). Deshalb wurde es plötzlich noch mal spannend, als Osmajic für den eingewechselten Vukotic durchsteckte, der Keeper Bijlow umkurvte und auf 1:2 verkürzte (82.).

Und damit nicht genug. Mit Vujnovic stach ein zweiter Joker (86.) - sein Kopfballtor erwischte Oranje unvorbereitet, das auf das 2:2 keine Antwort mehr fand und trotz Behauptung der Tabellenführung die WM-Qualifikation noch verpassen kann. 

Tore und Karten

0:1 Depay (25', Foulelfmeter)

0:2 Depay (54')

1:2 Vukotic (82')

2:2 Vujnovic (86')

Montenegro
Montenegro

Sarkic - Vukcevic, Vujacic, Savic , Tomasevic , Radunovic - Jovovic , M. Jankovic , Haksabanovic , Osmajic - Djurdjevic

Niederlande
Niederlande

Bijlow - Dumfries , de Vrij , van Dijk, Blind - Wijnaldum , F. de Jong , Klaassen - Malen , Depay , Danjuma

Schiedsrichter-Team
Carlos del Cerro Grande

Carlos del Cerro Grande Spanien

Spielinfo

Stadion

Gradski Stadion pod Goricom

Zuschauer

1.844

Am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker) empfängt die Elftal (20 Punkte) am letzten Spieltag der WM-Qualifikation Norwegen (18), das das Ticket ebenso noch lösen kann wie die Türkei (18). Das Team von Trainer Stefan Kuntz ist nach dem 6:0 gegen Gibraltar der große Gewinner des Spieltags und hätte mit einem eigenen Sieg in Montenegro am letzten Spieltag mindestens die Play-offs sicher.

nba

Die Top-Torjäger der WM-Quali: Doppelspitze aus England und den Niederlanden