Frauen

Henrik Lehm wird neuer Trainer bei den Frauen des MSV Duisburg

MSV setzt auf einen erfahrenen Trainer für die Frauen-Mannschaft

Mit klaren Zielen: Lehm übernimmt bei Absteiger Duisburg

Wird künftig von Henrik Lehm trainiert: die Frauen-Mannschaft des MSV Duisburg.

Wird künftig von Henrik Lehm trainiert: die Frauen-Mannschaft des MSV Duisburg. imago images

Mit nur sieben Punkten aus 22 Spielen verfehlte Duisburg den Klassenerhalt, der noch ein Jahr davor am letzten Spieltag gelungen war. Nun geht es für die Zebras eine Liga tiefer weiter. Mit einem neuen Trainer. Thomas Gerstner war im April mitgeteilt worden, dass die Zeit für ihn beim MSV endet, nun übernimmt Henrik Lehm.

Der 60-jährige Däne bringt reichlich Erfahrung im Mädchen- und Frauenbereich mit nach Duisburg. "Seit 1989 coacht er immer wieder Mädchen- und Frauenmannschaften, dabei die dänische U-19- und U-17-Nationalmannschaft, und war Cheftrainer u.a. bei Inter Allies FC, Bröndby IF und Näsby IF", wie der MSV am Freitag mitteilte. Und "mit HB Köge ist der Pro-Licence-Inhaber als Aufsteiger jetzt Dänischer Meister geworden".

Für Lehm "steht im Fokus, ein starkes Team auf dem Platz aufzubauen. Wir wollen aufsteigen und uns dann wieder in der Bundesliga etablieren, den Frauenfußball in der MSV-Familie stärken und die Jugendarbeit forcieren."

Lehm wird dabei weiter unterstützt von Co-Trainer Nico Schneck und Torwarttrainer Marc Ernzer.

nik