Nationalelf

Mission "Titel 2008" gestartet

Start der EM-Vorbereitung auf Mallorca

Mission "Titel 2008" gestartet

Abflug der deutschen Nationalmannschft

Die deutsche Nationalelf startete am Montag in die Vorbereitung auf die EURO 2008. dpa

"Warum sollen wir mit dem Zweitbesten zufrieden sein, wenn das Beste möglich ist. Jede Nation will ins Finale und alle Spiele gewinnen", betonte Löw auf dem Flughafen der Insel-Hauptstadt Palma de Mallorca.

Zunächst aber wird bis zum Freitag "Aktiv-Entspannung" auf dem Programm stehen. Deshalb reisten neben den 24 Spielern und über 25 Betreuern auch 17 Spielerfrauen und acht Kinder mit nach Mallorca. Bis Freitag dürfen die Nationalspieler ihre Freizeit mit den Familienmitgliedern individuell gestalten.

An den täglichen Übungseinheiten ändert dies aber nichts. "Jetzt freuen wir uns, dass endlich der Startschuss fällt. Das Ziel ist eine gute Vorbereitung ohne Verletzungen und gut zu starten in das Turnier. Darauf ist jetzt alles ausgerichtet", erklärte der 48-Jährige.

EURO 2008

Löw und sein Team müssen dabei den Spagat zwischen Teambuilding auf der einen, und hartem Konkurrenzkampf auf der anderen Seite schaffen. Denn spätestens am 28. Mai muss Löw noch drei Spieler aus dem momentan 26 Mann starken Kader streichen. Ein Problem sieht Löw in dieser Herausforderung nicht: "Das eine stört das andere wenig. Wir wollen diesen Konkurrenzkampf noch fördern. Wir wollen sehen, dass sich jeder so ins Zeug legt, um dabei zu sein", sagte der Bundestrainer.

Auch die Spieler haben die Zeichen der Zeit erkannt. "Jeder will alles geben, um nicht rauszufliegen", erklärte Kevin Kuranyi, der vor der WM 2006 selbst das schlimme Gefühl der Ausbootung kennen gelernt hatte. "Ich werde alles dafür tun, um es den Trainern schwer zu machen, mich zu streichen", bemerkte Jermaine Jones. Allerdings wird Löw keine übertriebene Härte untereinander dulden. "Dafür, dass nicht überzogen wird, werden wir schon sorgen", kündigte er an.

Im Kreis der deutschen Elitekicker fehlten noch Michael Ballack, der am Mittwochabend mit dem FC Chelsea noch das Champions-League-Finale gegen Manchester United bestreitet, sowie Christoph Metzelder, der mit dem spanischen Meister Real Madrid am Dienstag noch in Saudi-Arabien gefordert ist. Beide werden erst später Luxushotel "Son Vida" eintreffen. Metzelder wird am Freitag erwartet, Ballacks Ankunft steht noch nicht fest. "Ich kann noch nicht sicher sagen, ob er Freitag kommt. Es könnte sein, dass er mit Chelsea einen weiteren Regenerationstag einlegt. Es wäre uns lieber gewesen, wenn wir schon jetzt eine Entscheidung gehabt hätten", sagte Löw.

Somit erscheint es fraglich, ob Ballack bereits beim Testspiel am kommenden Dienstag gegen Weißrussland in Kaiserslautern zum Einsatz kommen wird. Das Spiel gegen die Osteuropäer ist für die "Wackelkandidaten" die letzte Möglichkeit, sich zu zeigen. Denn einen Tag später muss Löw der UEFA seinen endgültigen EM-Kader mitteilen.

Bei der EURO 2008 spielt Deutschland in der Gruppe B zusammen mit Co-Gastgeber Österreich, Kroatien und dem EM-Debütanten Polen.