Transfermeldung

03.08. - 12:49
Im Gespräch

Mischt auch PSG im Poker um Thiago mit?

Thiago

Laut französischen Medienberichten soll auch Paris Saint-Germain an einer Verpflichtung von Bayern Münchens Thiago interessiert sein. Dieser kann den deutschen Rekordmeister nach dem Endturnier der Champions League in Lissabon verlassen, sollte die aufgerufene Ablösesumme zwischen 30 und 40 Millionen Euro beglichen werden. Ein Volumen, das für PSG wohl trotz der Corona-Pandemie locke zu stemmen wäre. Thiago wurde bisher besonders mit dem englischen Titelträger FC Liverpool in Verbindung gebracht. Allerdings sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei der Vorstellung von Leroy Sané, dass für Thiago noch kein Angebot eingegangen sei.