Bundesliga

Mintzlaff: Neuer Sportdirektor frühestens zum 1. Januar

Geschäftsführer von RB Leipzig äußert sich

Mintzlaff: Neuer Sportdirektor frühestens zum 1. Januar - Mario Gomez wird es nicht

Auf der Suche nach einem neuen RB-Sportdirektor: Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff (li.), Mario Gomez scheidet als Kandidat aus.

Auf der Suche nach einem neuen RB-Sportdirektor: Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff (li.), Mario Gomez scheidet als Kandidat aus. imago images/motivio

Nachdem das Vorhaben, den Posten des neuen Sportdirektors bei RB Leipzig zum Saisonstart zu vergeben, gescheitert war, "hoffe ich, dass wir es zum 1. Januar schaffen", erklärte Mintzlaff am Samstag. "Die Alternative wäre der 1. Juli."

Man habe "einen klaren Wunschkandidaten", sagte Mintzlaff weiter, dieser sei aber nicht der von verschiedenen Medien genannte Mario Gomez. "Mario Gomez wird nicht Sportdirektor bei RB Leipzig, darüber haben wir auch gar nicht gesprochen", stellte Mintzlaff klar.

Wohl aber sei er "im Austausch" mit dem Ex-Nationalspieler, der für eine Position im Fußball-Netzwerk von "Red Bull" in Frage kommt. "Grundsätzlich ist Mario eine interessante Persönlichkeit für uns, weil er eine große Ausstrahlkraft und viel erlebt hat, der die Champions League gewonnen und viele Höhen und Tiefen durchschritten hat", sagte Mintzlaff.

Oliver Hartmann

Bilder zur Partie RB Leipzig - Hertha BSC