18:56 - 1. Spielminute

Tor 0:1
Salah
Linksschuss
Liverpool

19:04 - 9. Spielminute

Gelbe Karte (Midtjylland)
Onyeka
Midtjylland

19:26 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Midtjylland)
Cools
Midtjylland

19:57 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Koumetio
für Fabinho
Liverpool

20:13 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Kelleher
Liverpool

20:13 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Robertson
für Tsimikas
Liverpool

20:13 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
J. Henderson
für N. Keita
Liverpool

20:14 - 62. Spielminute

Tor 1:1
Scholz
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Dreyer
Midtjylland

20:15 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Isaksen
für Onyeka
Midtjylland

20:15 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Anderson
für Mabil
Midtjylland

20:23 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Roberto Firmino
für Origi
Liverpool

20:28 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Sisto
für Dreyer
Midtjylland

20:33 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Midtjylland)
Anderson
Midtjylland

20:39 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Mané
für Diogo Jota
Liverpool

20:42 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Madsen
für Evander
Midtjylland

20:42 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Midtjylland)
Pfeiffer
für Kaba
Midtjylland

MID

LIV

Champions League

Trotz Salahs Blitztor: Midtjylland hat Liverpool am Rande der Niederlage

Dänen verabschieden sich mit einem sehr achtbaren 1:1 gegen die Reds

Trotz Salahs Blitztor: Midtjylland hat Liverpool am Rande der Niederlage

Midtjyllands Alexander Scholz jubelt über seinen Ausgleich gegen Liverpool.

Midtjyllands Alexander Scholz jubelt über seinen Ausgleich gegen Liverpool. picture alliance

Midtjyllands Trainer Brian Priske nahm im Vergleich zum 2:0 bei Vejle nur eine Änderung an seiner Startelf vor: Im Mittelfeld startete Cajuste für Anderson.

Demgegenüber würfelte Reds-Coach Jürgen Klopp seine Startelf nach dem klarem 4:0 gegen Wolverhampton gehörig durcheinander: Alexander-Arnold, Rhys Williams, Tsimikas, Clarkson, Keita, Minamino, Diogo Jota und Origi begannen für Neco Williams, Matip, Robertson, Henderson, Wijnaldum, Jones, Mané und Roberto Firmino. Mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren und 26 Tagen war es die jüngste Startelf, die jemals für Liverpool in der Champions League ins Rennen ging.

Und diese konnte nach gerade einmal 56 Sekunden die Führung bejubeln. Nach einem katastrophalen Rückpass von Scholz kam Sviatchenko gegen Salah nicht mehr zum Zug. Der Ägypter lief auf das Tor zu und tunnelte mit etwas Glück Midtjyllands Keeper Hansen (1.). Liverpool bliebt auch in der Folgezeit am Drücker und hätte durch Diogo Jota (19.) und erneut Salah (23.) sogar erhöhen können.

Gruppe D

Erst im Anschluss daran legte Midtjylland den Respekt vor dem großen Namen ab und kam seinerseits zu Chancen. In der 33. Minute bot sich den Dänen die Chance zum Ausgleich, doch Fabinho klärte einen Kopfball von Kaba für seinen bereits geschlagenen Keeper Kelleher. Und in der 44. Minute scheiterte Mabil am stark reagierenden Reds-Keeper. Doch auch Liverpool hatte in einer kurzweiligen ersten Hälfte kurz vor dem Pausenpfiff noch die Möglichkeit zur Resultatverbesserung, doch Diogo Jota fand seinen Meister in Hansen (45.).

Midtjylland dreht in Durchgang zwei auf und gleicht aus

Nach der Pause sank das Durchschnittsalter Liverpools noch einmal, denn Koumetio ersetzte Fabinho. Koumetio feierte ebenso wie der in der Startelf stehende Clarkson sein Champions-League-Debüt. Auf dem Rasen bestimmte dann aber Midtjylland das Geschehen. In der 49. Minute hatten die Dänen großes Pech, als ein strammer Schuss von Evander gegen die Querlatte des Liverpooler Gehäuses klatschte.

Doch die Dänen waren nun am Drücker, Liverpool war zu passiv und sah sich in die Defensive gedrängt. Und in der 62. Minute war es soweit. Zunächst pfiff Schiedsrichter Francois Letexier eine Abseitssituation, ehe Kelleher Dreyer im eigenen Strafraum foulte. Doch der Video-Referee schaltete sich ein, Letexier revidierte seine Entscheidung und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Scholz trat an und verwandelte sicher (62.).

VAR, Chancen und acht Minuten Nachspielzeit

Der Ausgleich gab Midtjylland noch mehr Rückenwind. In der 66. Minute hatten die Dänen erneut den Torschrei auf den Lippen, doch ein schöner Schuss aus der Drehung von Kaba strich haarscharf am rechten Pfosten vorbei. Klopp reagierte und wechselte mit Kapitän Henderson, Robertson und Roberto Firmino mehr Erfahrung ein. Doch Midtjylland ließ sich nicht bremsen, in der 77. Minute zappelte der Ball erneut im Reds-Tor. Allerdings stand Scholz bei seinem vermeintlichen zweiten Tor im Abseits, auch der Video-Referee gab den Treffer nach langer Überprüfung nicht.

Auch diese Situation steckte Midtjylland weg. Bis zum Schlusspfiff drückten die Dänen auf das Siegtor, in der 86. Minute musste Kelleher noch einmal gegen einen Kopfball von Sviatchenko ran und bestand diese Prüfung. Liverpool hatte in der Schlussphase Räume zum Kontern, einer davon hätte fast das Siegtor für den englischen Meister gebracht, doch Mané bekam vor dem Treffer von Minamino den Ball an die Hand (90.). Das war die letzte Aktion, es blieb trotz achtminütiger Nachspielzeit beim 1:1.

Tore und Karten

0:1 Salah (1', Linksschuss)

1:1 Scholz (62', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Dreyer)

FC Midtjylland
Midtjylland

Hansen - Cools , Sviatchenko , Scholz , Paulinho - Onyeka , Cajuste , Evander - Dreyer , Kaba , Mabil

FC Liverpool
Liverpool

Kelleher - Alexander-Arnold , R. Williams , Fabinho , Tsimikas - Clarkson , N. Keita , Minamino - Salah , Origi , Diogo Jota

Schiedsrichter-Team
Francois Letexier

Francois Letexier Frankreich

Spielinfo

Stadion

MCH Arena

Zuschauer

147

Midtjylland spielt am Montag (19 Uhr) in der Liga in Odense. Liverpool ist bereits am Sonntag (17.30 Uhr) in Fulham gefordert.

Bilder zur Partie FC Midtjylland - FC Liverpool