15:38 - 8. Spielminute

Rote Karte (Bayern)
Upamecano
Bayern

15:43 - 13. Spielminute

Tor 1:0
Stindl
Rechtsschuss
Vorbereitung Hofmann
M’gladbach

15:46 - 16. Spielminute

Spielerwechsel
Joao Cancelo
für T. Müller
Bayern

16:05 - 35. Spielminute

Tor 1:1
Choupo-Moting
Rechtsschuss
Vorbereitung Davies
Bayern

16:07 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
Goretzka
Bayern

16:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
L. Sané
für Gnabry
Bayern

16:36 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Musiala
für Gravenberch
Bayern

16:45 - 55. Spielminute

Tor 2:1
Hofmann
Linksschuss
Vorbereitung Plea
M’gladbach

16:46 - 56. Spielminute

Spielerwechsel
Weigl
für Kramer
M’gladbach

16:52 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
de Ligt
für Goretzka
Bayern

16:52 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Tel
für Choupo-Moting
Bayern

17:04 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Thuram
für Stindl
M’gladbach

17:04 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Neuhaus
für Plea
M’gladbach

17:08 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
Nagelsmann
Bayern

17:14 - 84. Spielminute

Tor 3:1
Thuram
Linksschuss
Vorbereitung Hofmann
M’gladbach

17:23 - 90. + 3 Spielminute

Tor 3:2
Tel
Linksschuss
Vorbereitung Davies
Bayern

17:20 - 90. Spielminute

Spielerwechsel
Jantschke
für Weigl
M’gladbach

17:20 - 90. Spielminute

Spielerwechsel
Herrmann
für H. Wolf
M’gladbach

BMG

FCB

Bundesliga

Dank Torschütze und Vorbereiter Hofmann: Gladbach besiegt Bayern erneut

Upamecano fliegt ganz früh vom Platz

Dank Torschütze und Vorbereiter Hofmann: Gladbach besiegt Bayern erneut

Früher Platzverweis: Dayot Upamecano (li.) erhält von Referee Tobias Welz (2.v.re.) die Rote Karte.

Früher Platzverweis: Dayot Upamecano (li.) erhält von Referee Tobias Welz (2.v.re.) die Rote Karte. IMAGO/Revierfoto

Gladbachs Trainer Daniel Farke nahm nach der 1:4-Niederlage bei Hertha BSC drei Änderungen in seiner Startelf vor: Statt Scally (Bank), Netz (Oberschenkelprobleme) und Thuram (zuletzt an der Wade angeschlagen, saß aber auf der Bank) begannen Lainer, Bensebaini (nach Krankheit wieder fit) und Plea.

FCB-Coach Julian Nagelsmann rotierte im Vergleich zum 1:0-Auswärtserfolg in Paris in der Champions League auf fünf Positionen. Statt de Ligt, Joao Cancelo, Sané, Musiala (alle Bank) und Coman (Wadenprobleme) spielten Blind, Gnabry, Müller, Gravenberch und Davies. Für Winterneuzugang Blind und Gravenberch war es jeweils das Startelfdebüt in der Bundesliga. 

Upamecano fliegt früh - Choupo-Moting eiskalt

Nach ersten Minuten mit leichten Vorteilen für die Münchner kam es zu früh im Spiel zu einem Paukenschlag: Nach Laufduell mit Upamecano ging Plea vor dem Strafraum der Bayern zu Boden. Referee Tobias Welz zeigte daraufhin dem französischen Abwehrspieler, der seinen Landsmann kurz an der Schulter gehalten hatte, die Rote Karte für eine Notbremse (8.). Nach längerem VAR-Check blieb die Entscheidung bestehen. Mit dem zudem fälligen Freistoß zwang Stindl seinen Ex-Mitspieler Sommer, der nach seinem Winterwechsel vor der Partie stimmungsvoll von der Borussia offiziell verabschiedet worden war, zu einer Parade (12.).  

Bundesliga, 21. Spieltag

Spieler des Spiels

Jonas Hofmann Mittelfeld

1
mehr Infos
Spielnote

Eine intensive und von der ersten bis zur letzten Minute unterhaltsame Partie mit einigen spannenden Momenten.

2
mehr Infos
Tore und Karten

1:0 Stindl (13')

1:1 Choupo-Moting (35')

mehr Infos
Bor. Mönchengladbach   Bayern München  
Spieldaten
17
Torschüsse
13
54%
Ballbesitz
46%
mehr Infos
Bor. Mönchengladbach
M’gladbach

Omlin3 - Lainer4,5, Itakura3, Elvedi3, Bensebaini3 - Kramer4 , Koné2, Hofmann1 , Stindl2 , H. Wolf4 - Plea2

mehr Infos
Bayern München
Bayern

Sommer3,5 - Pavard3,5, Upamecano , Blind5 - Kimmich4, Gnabry5 , Gravenberch4 , Goretzka4 , Davies2,5, T. Müller - Choupo-Moting4

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Tobias Welz Wiesbaden

5
mehr Infos
Spielinfo
Stadion Borussia-Park
Zuschauer 54.042 (ausverkauft)
mehr Infos

Kurz darauf ging Gladbach in Führung. Nach einem clever an den Strafraumrand ausgeführten Freistoß von Hofmann traf Stindl per Direktabnahme und mit Hilfe des Innenpfostens zum 1:0 (13.). Nagelsmann stellte danach um und brachte mit Joao Cancelo für Müller eine defensive Alternative (15.). Nach einem Fehler des Portugiesen ließ indes Stindl - nach Zuspiel von Koné - das 2:0 liegen (24.). 

Gladbach hatte Oberwasser, doch die Bayern benötigten nur einen schnellen Angriff zum Ausgleich. Davies hatte in der 35. Minute viel Platz auf der linken Seite und bediente im Zentrum Choupo-Moting, der eiskalt zum 1:1-Pausenstand vollstreckte. 

Hofmann und Thuram entscheiden

Beim Rekordmeister ging es nach der Pause mit Sané und Musiala statt Gnabry und Gravenberch weiter. Die Anfangsphase nach Wiederbeginn gehörte auch den dezimierten Münchnern. Kimmich schoss nur knapp über die Querlatte (49.). Doch mit der ersten klaren Borussia-Chance nach der Halbzeit ging der VfL wieder in Führung: Nach Ballverlust von Musiala traf Hofmann nach Doppelpass mit Plea zum 2:1 (55.). 

Danach war die Borussia wieder obenauf. Bensebaini traf mit einem wuchtigen Schuss die Oberkante der Querlatte (57.), die Münchner gaben sich indes keineswegs auf und kamen ab und an zu Chancen. Joao Cancelo traf das Außennetz (67.), Davies verzog aus kurzer Distanz recht deutlich (75.). Die Vorentscheidung fiel schließlich in der 84. Minute, in der Joker Thuram - natürlich nach Vorarbeit von Hofmann - das 3:1 markierte. In der Nachspielzeit machte es Tel nach einem Abwehrfehler von Lainer mit dem 2:3 aus Sicht der Gäste nur kurz noch spannend (90.+3). 

Borussia Mönchengladbach ist zur Eröffnung des kommenden Spieltags zu Gast in Mainz (Freitag, 20.30 Uhr). Der FC Bayern München empfängt zwei Tage später am Sonntag Union Berlin zum Topspiel (17.30 Uhr).

Bilder zur Partie Bor. Mönchengladbach - Bayern München