3. Liga

Hallescher FC: "Gibt keinen Grund, schlechte Laune zu haben"

Hallescher FC erwartet "brutales Kampfspiel" bei den Zebras

Meyer vor Duisburg: "Gibt keinen Grund, schlechte Laune zu haben"

Geht positiv ins Auswärtsspiel in Duisburg: André Meyer.

Geht positiv ins Auswärtsspiel in Duisburg: André Meyer. IMAGO/Eibner

"Sehr souverän" und mit einer "Vielzahl an Torchancen" setzte sich der Hallesche FC im Landespokal Sachsen-Anhalt mit 5:0 bei der SV Eintracht Elster durch. Für Trainer André Meyer war das Spiel gegen den Landesligisten zwar "vom Ergebnis her okay", beim letzten Pass und dem Torschuss hat es aus Sicht des 38-Jährigen  aber teilweise noch etwas "gehapert". Speziell die Chancenverwertung stand deshalb, genau wie das "Kettenverhalten", auf dem Trainingsplan in der Länderspielpause. Das Verschieben und Absichern der Ketten "in unterschiedlichen Spielsituationen" ist laut Meyer insofern wichtig, "um mögliche individuelle Fehler absichern zu können".

Es gibt keinen Grund, schlechte Laune zu haben.

André Meyer

Die letzten drei spiele von halle in der 3. liga

Eine weitere Sache, die in den letzten Trainingseinheiten des HFC vermehrt aufgefallen ist: die positive Stimmung in der Mannschaft. Auch im Training wurde zu Beginn häufig der Fokus auf den Spaß gelegt, was Meyer damit rechtfertigt, dass "die Jungs beim inhaltlichen Part dann sofort da sind". Das bevorstehende Duell mit den Zebras sieht der Coach derweil als "riesen Chance" und erklärt, es gebe "keinen Grund, schlechte Laune zu haben". 

Meyer erwartet "brutales Kampfspiel"

Gegen den MSV, der zuletzt drei Drittliga-Spiele in Folge verloren hat, erwartet Meyer einen körperlich robust auftretenden Gegner: "In Duisburg wird's ein Abnutzungskampf, ein brutales Kampfspiel. Sie sind in der Situation, liefern zu müssen und hecheln den eigenen Erwartungen hinterher." Das Match wird "geprägt von Mentalität und Physis", blickt Halles Trainer auf die kommende Aufgabe.

Es wird sich zeigen, ob der Hallesche FC die positive Energie aus der Trainingswoche mitnehmen kann und bei den Zebras zu Punkten kommt. Anpfiff in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg ist am Samstag um 14 Uhr (LIVE! bei kicker).

kon

Die Trainer der 3. Liga für die Saison 2021/22