Tennis

Medvedev kann weiter vom ersten Turniersieg in 2022 träumen

ATP: Rublev in Washington im Halbfinale - Kyrgios serviert 35 Asse

Medvedev kann weiter vom ersten Turniersieg in 2022 träumen

Daniil Medvedev steht im Finale des Turniers in Los Cabos (Mexiko)

Daniil Medvedev steht im Finale des Turniers in Los Cabos (Mexiko) AFP via Getty Images

Dreimal stand Daniil Medvedev in diesem Jahr in einem Finale, doch sowohl bei den Australian Open (gegen Rafael Nadal) als auch auf Rasen in 's-Hertogenbosch (gegen Tim van Rijthoven) und in Halle (gegen Hubert Hurkacz) zog er jeweils den Kürzeren. Nun bietet sich dem Russen im vierten Anlauf eine weitere Chance auf den ersten ATP-Titel des Jahres.

Beim ATP-Turnier im mexikanischen Los Cabos erreichte der 26-Jährige durch ein 7:6 (7:0) und 6:1 gegen den Serben Miomir Kecmanovic das Endspiel. "Es war ein sehr hartes Spiel", sagte Medwedew nach der Partie gegen Kecmanovic: "Er hat großartig angefangen und der ganze erste Satz war ein großartiges Niveau. So viele schwierige Punkte, so viele Punkte, bei denen ich das Gefühl hatte, an die Grenze gehen zu müssen." Durch den Einzug ins Finale steht auch fest, dass Medvedev die am 29. August beginnenden US Open als Weltranglistenerster angehen wird. In New York wird Medvedev als Titelverteidiger an den Start gehen.

Zunächst wartet aber in Los Cabos der an Nummer drei gesetzte Cameron Norrie auf Medvedev. Der Brite setzte sich im zweiten Semifinale mit 6:4, 3:6 und 6:3 gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime durch.

Rublev erreicht Vorschlussrunde in Doppelschicht

Beim ATP-Turnier in Washington musste Andrej Rublev eine Doppelschicht einlegen. Der an Nummer eins gesetzte Russe bewältigte die zweifache Aufgabe und schaltete nacheinander die Amerikaner Maxime Cressy und J.J. Wolf aus. Im Halbfinale wartet nun der Japaner Yoshihito Nishioka. Im zweiten Halbfinale von Washington stehen sich der Australier Nick Kyrgios und Mikael Ymer aus Schweden gegenüber. Wimbledon-Finalist Kyrgios servierte beim 6:7 (5:7), 7:6 (14:12), 6:2 gegen den Amerikaner Frances Tiafoe 35 Asse.

jer, sid

Djokovic schiebt sich an Nadal ran: Diese Spieler holten die meisten Grand-Slam-Titel