Tennis

Medvedev feiert ersten Titel der Saison in Los Cabos

Kyrgios in Washington im Finale

Medvedev feiert ersten Titel der Saison in Los Cabos

Feiert seinen ersten Turniersieg der Saison: Daniil Medvedev.

Feiert seinen ersten Turniersieg der Saison: Daniil Medvedev. IMAGO/Ulrich Hufnagel

"Jedes Match war sehr gut, aber das Finale ist immer etwas Besonderes", sagte der Weltranglistenerste, der sich gegen Ende des ersten Satzes die Hand aufschürfte und behandelt werden musste: "Im Finale spielt man gegen den besten Spieler der Woche, es ist also immer ein Match auf hohem Niveau, und ich bin wirklich froh, dass ich in einem so wichtigen Match ein gutes Niveau und einige gute Schläge zeigen konnte."

Für Medvedev war es der 14. Turniersieg auf der ATP-Tour und der erste seit seinem US-Open-Triumph im vergangenen Jahr, er beendete damit eine Serie von fünf Endspielniederlagen in Folge, darunter bei den Australian Open zu Beginn des Jahres gegen Rafael Nadal.

Beim Rasenklassiker in Wimbledon hatte Medvedev aufgrund der Sanktionen gegen russische Profis nicht aufschlagen dürfen, beim vierten Grand Slam des Jahres in New York ab dem 29. August wird der Titelverteidiger aber wieder zu den Favoriten zählen - zumal der Start von Wimbledon-Sieger Novak Djokovic in Flushing Meadows eine Corona-Impfung voraussetzt und Nadal sein Comeback nach Bauchmuskelverletzung erst vor wenigen Tagen vorerst verschoben hat.

Derweil zog Wimbledon-Finalist Nick Kyrgios beim Turnier in Washington durch ein 7:6 (7:4), 6:3 gegen den Schweden Mikael Ymer ins Endspiel ein. Gegner des Australiers am Sonntag ist der Japaner Yoshihito Nishioka, der den topgesetzten Russen Andrej Rublew mit 6:3, 6:4 bezwang.

sid, kon