Qualifikation

Dzsenifer Marozsan über US-Liga: "Nicht der schönste Fußball"

In den USA aktive Mittelfeldspielerin kehrt in die Nationalelf zurück

Marozsan: "Es ist nicht der schönste Fußball"

Hat am liebsten den Ball am Fuß: Dzsenifer Marozsan.

Hat am liebsten den Ball am Fuß: Dzsenifer Marozsan. imago images/ZUMA Wire

Die Umstellung war gewaltig. Und es dauert eine Weile, bevor sich Dzsenifer Marozsan an den Fußball in den USA gewöhnt hatte. "Athletisch ist es wirklich ein anderes Niveau. Und ehrlich gesagt: Es ist nicht der schönste Fußball", sagt die Mittelfeldakteurin. Schon gar nicht für eine Ästhetin wie Marozsan, die zu den technisch besten Spielerinnen der Welt zählt. "Oft wird der Ball über das Mittelfeld drüber gespielt. Das war nicht einfach. Daran musste ich mich gewöhnen und anpassen", erzählt die 29-Jährige, die viel lieber den Ball am Fuß hat, als ihm hinterherzugucken.

WM-Quali beginnt in Cottbus und Chemnitz

Marozsan war schon immer eine Freundin des technischen Fußballs. Wohl kaum eine andere Spielerin auf der Welt kann so geschickt mit dem Ball umgehen wie die ehemalige Frankfurterin, die 2016 zu Olympique Lyon gewechselt war und in diesem Sommer an den Partnerverein OL Reign in Tacoma (Bundesstaat Washington) ausgeliehen wurde. Im Januar kehrt Marozsan nach Frankreich zurück. Bis dahin will sie sich den amerikanischen Spielstil noch mehr verinnerlichen. "Erfahrungen sammeln" nennt sie das. In den vergangenen Jahren, hat sie mit Olympique Lyon viele Titel gesammelt: vier Triumphe in der Champions League, vier Meisterschaften, drei Pokalerfolge und einmal den Supercup in Frankreich. Ihr Vertrag läuft noch bis 2023, dem Jahr der WM in Australien und Neuseeland, für die sich die deutsche Nationalmannschaft ab Samstag qualifizieren will. Die Partien gegen Bulgarien in Cottbus (16.05 Uhr) und am Dienstag in Chemnitz gegen Serbien (16 Uhr) dürften Selbstläufer werden. Das weiß auch Marozsan, die in den vergangenen Spielen nicht zum Kader gehörte. In Corona-Zeiten ist die Anreise aus dem Ausland nicht so einfach.

Spielersteckbrief Marozsan
Marozsan

Marozsan Dzsenifer

Nun ist Marozsan wieder dabei und muss sich im Mittelfeld gegen große Konkurrenz behaupten. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat den Kampf um die Stammplätze für die EM 2022 in England ausgerufen. Ob Marozsan in beiden WM-Qualifikationsspielen zum Einsatz kommt, ist noch offen.

Doorsoun reist ab

Sara Doorsoun muss ihre Teilnahme an den beiden Partien aufgrund einer Muskelverletzung indes absagen. Die Defensivspielerin des VfL Wolfsburg reiste am Mittwochnachmittag aus dem Mannschaftsquartier in Dresden ab. Eine genaue Diagnose soll nach weiteren Untersuchungen erfolgen.

Martina Voss-Tecklenburg nominierte Pia Wolter (VfL Wolfsburg) und Fabienne Dongus (TSG Hoffenheim) nach. Vor dem Auftakt der Maßnahme hatte schon Klara Bühl (FC Bayern München) ihre Teilnahme verletzungsbedingt absagen müssen.

Gunnar Meggers

Mit Harder und Rapinoe: Die FIFA-Weltauswahl der Frauen